Forum

KFZ-ungerechtfertigte Schadenregulierung

07.10.2004 21:04:06

Hallo Kollegen,

wie gehen Sie mit folgender Problematik um:

Versicherer regulieren in der KFZ-Haftpflicht (insbesondere bei kleineren
Schäden) immer wieder Schäden, die laut Aussagen der Versicherungsnehmer
tatsächlich gar nicht so oder überhaupt nicht entstanden sind.

Aktueller Fall bei einem Interessenten:
VN ist Transportunternehmer (Betonmischer). Angeblicher
Geschädigter meldet Glasschaden an, wegen Steinschlags
verursacht durch ein Fahrzeug des VNs. VN kann durch
Ladeprotokoll nachweisen, dass er zur angeblichen "Tatzeit"
mit diesem Betonmischer gar nicht am Schadensort gewesen sein kann.
Versicherer ignoriert den Einwand des VNs und reguliert.

Haben Sie ähnliche Erfahrungen? Wie gehen Sie damit um?

MfG

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de