Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

KV - Fertilität

24.09.2003 16:22:07

Guten Tag,

Der Fall :
Ehepaar ist in der GKV, er freiwillig.
Er hat gekündigt zum 01.10.03, will in die PKV.

Vor einem Termin mit dem Kunden möchte ich sämtliche Gesundheitsdaten
vorab ausgefüllt haben.

Der Kunde schreibt mir, das er tip top gesund ist
Nur.....
Das er vor drei Monaten attestiert bekommen hat, das er eine verminderte
Zeugungsfähigkeit besitzt.
Attest liegt mir vor.

Ich habe bereits KV VRs gefunden, die ihn nicht ablehnen würden, sondern
"nur" den Kinderwunsch ausklammern würden.

Jetzt haben mir allerdings Maklerkollegen folgendes gesagt, worauf sich
meine Frage bezieht:

Wenn bei beiden eine Zeugungbeeinträchtigung festgestellt wird, und eine
Person in der GKV und eine in der PKV ist ( das wäre ja die neue
Konstellation), dann wird keine Zahlung vorgenommen, da sich beide
Versicherungen den Ball zuspielen würden.

Hat hier jemand Erfahrung, oder besser generelle Kenntnisse über diesen
Konstellation?

Mit freundlichen Grüssen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de