Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Lebensversicherung auf Minderjährige

01.06.2005 11:55:38

Hallo Listenteilnehmer,

eine KLV für eigene minderjährige Kinder bedarf lt. § 159 VVG der
Einwilligung des Kindes (über das Vormundschaftsgericht), wenn die
Versicherungssumme höher als die gewöhnlichen Beerdigungskosten ist und die
TFL vor Vollendung des 7. Lebensjahres vorgesehen wird. D. h. doch, dass bei
Kindern zwischen 7 und 18 die Eltern alleine beliebig hohe KLV mit TFL und
VP = Kind abschließen dürfen, oder? Und aus steuerlichen Gründen wird man in
der Vergangenheit ja auch mindestens 60 % der Prämiensumme vereinbart haben.

Wenn nun nur eine niedrige TFL.vereinbart ist, was wird dann tatsächlich im
TF gezahlt - die eingezahlten Beiträge, das Deckungskapital nach Stornobzug,
... (?) - und wo ist das vereinbart. Rückkaufswert kann ja hier nicht die
korrekte Antwort sein, weil § 176 für den RKW ausdrücklich voraussetzt, dass
es sich um eine KLV auch für den TF handelt.

Schöne Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de