Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Privathaftpflicht bei Parkinson und Kdg. des Vorversicherers

23.02.2004 15:04:59

Guten Tag,

ich habe einen Fall, bei dem mir viele Versicherer die Annahme verweigern.
Wer kann helfen?

Folgendes Problem:
Kunde (männlich, 44 Jahre, Single) hat einen gekündigten Vorvertrag (Privathaftpflicht) bei der HM.
Dieser wurde 2001 mangels Zahlung von denen gekündigt (verständlich!).
Zu diesem Zeitpunkt hat der Kunde bereits die Krankheit Parkinson und ist/war extrem vergesslich.

I.d.Zwischenzeit hat er vom Amtsgericht einen Betreuer zugewiesen bekommen (Vermögenssorge usw.) und dieser möchte für den Kunden eine PHV abgeschlossen haben.

Mein Ergebnis bis dato:
- Annahmeverweigerung wg. Kdg. des Vorversicherers
- Annahmeverweigerung weil Kunde in Betreuung / wg. nicht berechenbarer Krankheit...könnten hohe Schadenfälle entstehen

Wer weiß hierzu eine Lösung oder einen Versicherer, der kulant (!!) in der Annahme ist.

Freundliche Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de