Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Rürup

21.05.2014 10:35:51

Guten Morgen, werte Kollegen

nachdem ich gestern zu diesem Thema gefragt habe, hier meine Einschätzung.
Die Angebote von Condor, preisen sich ja immer mit den besten Bedingungen am Markt und der Alten Leipziger weichen immer mit dem Rentenbeginn ab, logisch.
Condor muss die harte Garantie aufweichen um eine vergleichbare Garantierente zu generieren, die AL kommt erst drei Jahre später annähernd an den Vergleich.
Die AL weist die Abrufphase in den Bedingungen aus, nicht im Angebot, für den VN nicht dienlich.
Zumindest zeigt es wieder, ohne Vergleich geht's nicht und auf warme Worte sollte man nichts geben.
Bitte jetzt keine Bedingungsschlacht ausfechten, wir wissen wie ich es meine.
Danke für die Hinweise der beteiligten Personen.

MfG

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


20.05.2014 15:18:32

Hallo Herr [Name ausgeblendet],

ich halte ziemlich viel von Canada Life (generation basic + / garantierter
Rentenplan basis) aber man (der Kunde !) muss das Produkt mögen.
Es gibt dort eine "open-market"-option was bedeutet dass man nicht
zwangsläufig an die Canada Life für die Verrentung gebunden ist.
Habe aber noch keine praktische Erfahrung damit.

M.E. ist der Zwang, bei dem Versicherer bei dem man jetzt abschließt, dann
auch in 20,30 oder 40 Jahren zu verrenten, nicht ganz unwichtig.

Kunden haben sich aber auch schon für Standard Life (Freelax Basic) und im
klassischen Bereich für Allianz & Volkswohlbund entschieden.

Wenn es nur um eine möglichst hohe garantierte Rente geht mag auch noch die
Zertifikatrente der Bayrischen (2.75 % Mindestverzinsung) in Frage kommen.
Die ist aber sehr unflexibel und es gibt strikte Voraussetzungen für die
genannte Mindestverzinsung.

Viele Grüße,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

20.05.2014 15:23:39

Hallo Jörg,

wenn wir über fondsgebundene Varianten mit Beitragsgarantie sprechen
tendiere ich eher zur Alten Leipziger und (überraschenderweise ) Allianz !
Bei klassischen Produkten Volkswohlbund und auch hier Allianz Versicherungen
!

Swiss Life sehe ich eher bei S.B.U. und BAV ..

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

20.05.2014 15:57:16

Guten Tag in die Runde,

stimme Kollege [Name ausgeblendet].

Aber bei Canada Life sollte man wissen, dass die etwas "doof" orientiert sind.

Die Boni-Zuschreibungen gehen verloren, wenn man unterwges mal das sparen einstellt.

Wurde übrigens seitens CL bei einer Veranstaltung vor Maklerkollegen auch zugegeben,
dass man im Ablauf besser ist als StandardLife - aber nur wenn der VN auch konsequent
durchhält.

Die Mehrzahl meiner Kunden hat im direkten Vergleich StandardLife bevorzugt, da man
hier sehr transparent die Kosten sieht, das Unternehmen extrem kundenfreundlich agiert.

Die Fonds-Variante GARS auch für "sicherheitsorientierte" Anleger sehr gut performt.

Volkswohl-Bund ist leider bei Rürup nicht sehr kundenfreundlich. Die Zuzahlungen sind
auf 200% beschränkt.

Ich bevorzuge eher einen Vertrag mit 100 Euro im Monat und Zuzahlung (kennt ja jeder die Kunden
die 12.000 "locker" beim Abschluss packen und dann nach 3 Jahren reduzieren müssen.

Beim VW-Bund hat mich das nunmehr leider doch 1 Kunden gekostet, der die die Beschränkung nicht
so toll findet - und bei dem das Geschäft sich besser als gedacht entwickelt hat ;=((.

Allianz ......... nach der Kodex-geschichte von meiner Liste eher verschwunden - nur wenn ausdrücklich
verlangt und ich sonst den Kunden verliere ^^

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

20.05.2014 16:59:07

..ähm, damit wir uns nicht falsch verstehen , ich spreche hier von den neuen
Varianten der Allianz ..die haben ( angeblich) keine Deckelung solange sich
dies in den Höchstgrenzen der Zuzahlung laut Gesetzgebung hält ..

Interessant das mit dem VWB ..die Herrschaften sprechen nämlich in Ihrer
Produktbeschreibung von Einmalzahlungen und nennen dazu keine
Deckelung..wäre mir wahrscheinlich erst im Vergleich aufgefallen ..gut zu
wissen !

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de