Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Schäden durch Kyrill werden problemlos reguliert - hahaha!

13.02.2007 15:39:28

Liebe Kollegen!

Hatten Sie schon den Fall, dass sich ein Haftpflichtversicherer mit der
Berufung auf höhere Gewalt vor der Schadenzahlung drückt?

Konkreter Fall: Von einem kleinen Holzschober wurde ein Stück Dachpappe
durch den Sturm abgerissen und zerkratzte das Auto des Nachbarn.
Schadenhöhe 850 Euro. Die Provinzial beruft sich nun auf höhere Gewalt
und möchte nicht zahlen.

Meiner Meinung nach ist dies nicht korrekt, da die Dachpappe nicht
ordentlich befestigt war. Diese war weder verschweisst noch verklebt und
an den Rändern brüchig. Somit hat der Versicherungsnehmer seine Pflicht
verletzt alles ordentlich in Stand zu halten. Daher riss der Sturm die
Pappe ab.

Wie sehen Sie das?

Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de