Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Transport-V.

12.07.2004 10:52:35

Guten Morgen, sehr geehrte Themainteressierte,

ein Transport-Versicherer bezahlt einen Schaden auf dem KULANZWEGE, da
es sich nach dem Schadenbild wohl eher um einen nicht auf der versicherten
Reise eingetretenen
Schaden handelt.
Der Kulanzempfänger ( Fa. K ) unterschreibt eine - das ist für Regresszwecke
üblich - Abtretungserklärung,
wonach er eben seine Ansprüche an den Versicherer abtritt.
Der Versicherer nimmt nun Regress beim Lieferanten und Produzenten der Fa.
K. , da diese die Ware
mangelhaft hergestellt hat. ( was zugegeben wird ).
Dennoch frage ich mich, kann ein Versicherer Regress nehmen für eine
Zahlung, die er freiwillig geleistet
hat ( ein Geschenk für seinen Kunden ) ?

Mit freundlichen Grüssen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de