Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

VON WEGEN MAKLERHAFTUNG! ICH KÖNNTE MICH AUFREGEN

26.10.2005 14:17:59

Hallo werte Kollegen,

anstatt sachlich komprimierte und für den Makler schnell verwertbare Infos,
wird man immer mehr mit ausuferndem Werbeunfug zugemüllt.
Jüngstes Beispiel ASC mit einer 239 seitigen Broschüre der neuesten
Spitzenkonzepte. Leider findet man nirgendwo eine einseitige Zusammenfassung, was
sich bei den einzelnen Konzepten verbessert und verschlechtert hat. Statt dessen
erhalten Rechtsanwälte Seitenweise Werbeplatz um Vermittler zu verängstigen.

Überhaupt, dieses Anwaltsges.... anstatt daß Pools und Maklerverbände sich
um haftungssichere Produkte und Beratungshilfen kümmern, werden
schwachbrüstige Produkte und schwachbrüstige Vermögensschadenhaftpflichtveträge verhökert.

Schwachbrüstig heist hier: außer der Schleswiger AG hat es kein Pool, kein
Verband, kein Produktanbieter und kein Vermögensschhadenhaftpflichtmakler für
nötig gehalten eine vernünftige Rückwärtsversicherung zu konzeptionieren. Nur
dumme Sprüche und Angstmacherei und dauernde Anruferei. Von denen hat mich
keiner mehr angerufen nachdem ich den Abschluß einer 15 Jährigen
Rückversicherung ohne Bestehen einer Vorversicherung zu bezahlbarem Preis bekanntgeben
konnte.

Weiteres Beispiel eines Versicherers, der sich über selbst verursachte
Probleme beschwert und die Haftung dafür dem Makler in die Schuhe schieben will:

Barmenia: diese bietet einen nahtlosen Übergang von Krankentagegeldleistung
zur BU Leistung mit der Begründung, häufig würden im Leistungsfall weder
Tagegeldversicherung noch BU-Versicherung leisten. Zitat: "Mögliche Folge für
Sie, Ihr Klient verklagt Sie wegen Falschberatung"!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ist das zu
fassen?

Ist es für hochdotierte Versicherungsvorstände nicht möglich über den
Verband eine Empfehlung zur Harmonisierung der Bedinungen von Tageggeld- und BU
Versicherung zu erwirken. Wofür, verdammt nochmal, werden die eigentlich
bezahlt? Ich als Makler soll für deren Unfähigkeit haften? und das als Werbeargument
die BU und die KV bei der Barmenia abzuschließen?

Ihr,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de