Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Verbraucherzentrale und Altersvorsorge

26.03.2007 18:42:30

Hallo Liste,

immer wieder wird von der Verbraucherzentrale berichtet,
dass sich Anlagen, wie Biene-Maja, oder andere Kinderanlagen
nicht rechnen würden und nur 1 - 2% Rendite brächten. Es sei
alles Quatsch. Auch für Berufsanfänger wäre eine Rentenversicherung
noch zu früh und "nur Quatsch" (Bieler von der Verbraucherzentrale
NRW). Kürzlich ein Bericht der Verbraucherzentrale bei
uns in der Zeitung.
http://www.dieneueepoche.com/articles/2007/03/18/99438.html

Dadurch sprangen nun einige Kunden von Produkten ab, in denen
ich keine unnötigen, kostenintensive Zusätze eingerechnet
habe und in Vorschlägen wirklich die Rendite im Vordergrund
stehen hatte.

Andere melden dann wieder, dass wir zu spät mit der Vorsorge beginnen
würden...
http://www.welt.de/finanzen/article773940/Das_Vorsorgen_beginnt_zu_spaet.html

Eltern meinen dann, die Verbraucherzentrale hätte ja kein Interesse
oder gehöre keiner Lobby an.

Ist die Verbraucherzentrale wirklich als absolut seriöses
Instrument anzusehen? Was meinen Sie denn hier dazu?

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de