Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Weil heute Freitag ist - eine kleine Anmerkung aus Spanien zur Krise

03.04.2009 11:40:14

DIE KRISE

Übersetzung aus dem Spanischen vom 15. 3. 2009. Eine einfache Rechnung und
ein eindrucksvolles Ergebnis Eine Überlegung und eine einfache Kalkulation,
gesandt von einem spanischen Fernsehzuschauers an CCN.

Der Plan zur Rettung der Banken mit dem Geld der Steuerzahler, der zurzeit
im Amerikanischen Kongress diskutiert wird, wird die unvorstellbare Summe
von 700 Milliarden Dollar kosten, obwohl man den Banken bereits 500
Milliarden Dollar übergab und die europäischen Regierungen ihrerseits
Milliarden an die von der Krise betroffenen Banken übergeben werden.
Um sich die Dimension dieser Ziffern überhaupt vorstellen zu können, machte
ein spanischer Fernsehzuseher folgende Kalkulation:

Auf dem Planet Erde leben derzeit 6,7 Milliarden Einwohner. Wenn man
nur die 700 Milliarden (amerikanischen) Dollar durch die 6,7 Milliarden
Bewohner der Erde teilt, bedeutet dies, dass jeder einzelne Bewohner der
Erde 104 Millionen Dollar erhalten würde.

Mit dieser Summe könnte man nicht nur sofort die gesamte, weltweite Armut
ausmerzen, sondern es würde jeder Erdenbewohner automatisch zum Millionär
werden.

Der Fernsehzuseher, kommt zu dem Schluss:

Es scheint allerdings, dass es ein kleines Problem mit der Verteilung des
Reichtums geben wird. Machen wir eine kleine Rechnung, viel einfacher und
näher liegender, - also von den Spaniern.

Der spanische Staat unterstützt die Banken derzeit mit 30 Milliarden Euros,
die aus den Geldbörsen der Spanier stammen. Der Staat wird 30 Milliarden Euros
Schulden den Banken abnehmen, um deren finanziellen Kollaps zu vermeiden.

Spanien hat nach der aktuellen Einwohnerliste von 2008 46.063.511 Einwohner.

Machen wir also folgende Rechnung:
30.000.000.000,-- von Euritos !!!!!!!!!! - geteilt durch 46.063.511
Einwohner ergibt 652,18 Millionen Euros für jeden Spanier!
Unter der Annahme, dass im Durchschnitt jede Familie aus 4 Personen besteht,
würde auf jede Familie 2.608,72 Millionen Euros entfallen. Schau mal, mit dieser
Summe könnten wir doch locker unsere Hypotheken bezahlen.

Das ist die Krise.
Es zahlt sich aus, uns für dumm anzusehen. Sowohl die Regierung als auch die Opposition
lachen über uns. Und wir? Machen wir gar nichts? Verschicke diese Rechnung an alle, die
du kennst. Damit sie uns wenigstens nicht für dumm halten. Es ist das Geld wert.

... Ich habe schon meine Kontonummer weitergegeben!!

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de