Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel: Versicherungen

Auswahl aus dem Newsletter dvb-Pressespiegel: Versicherungen
29.03.2017 - Pressemitteilung: dvb-Presseservice Artikel empfehlen...
Softfair: Elektronische Risikovoranfrage mit RiVa für Allianz freigeschaltet
Ab sofort können Risikovoranfragen zu Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherungen über „RiVa“ auch an die Allianz Lebensversicherungs-AG gestellt werden. Damit nehmen mittlerweile 20 Maklerversicherer an der im softfair Vergleichsprogramm integrierten Risikovoranfrage teil. Mehr...

Abonnieren Sie den dvb-Pressespiegel als kostenlosen Newsletter. Hier anmelden...

29.03.2017 - Artikel: Versicherungsbote Artikel empfehlen...
Berufsunfähigkeitsversicherung - Extreme Unterschiede bei Leistungsentscheidungen
In der Berufsunfähigkeitsversicherung sorgen unklare und unverbindliche Verträge dafür, dass sowohl Vermittler als auch Verbraucher kaum die Qualität der Tarife einschätzen und vergleichen können. Zu diesem bitteren Fazit kommt die Beratungsgesellschaft PremiumCircle anhand einer eigenen Umfrage. Mehr...

Top-Themen der letzten Tage


29.03.2017 - Artikel: FONDS professionell Artikel empfehlen...
Oberster Versicherungsaufseher rügt Verwaltungskosten
Der Finanzaufsicht Bafin sind die hohen Kosten bei Lebensversicherern ein Dorn im Auge. Bafin-Exekutivdirektor Frank Grund hat erneut unterstrichen, dass die Verwaltungs- und Vertriebskosten der Anbieter gesenkt werden müssen. Mehr...

29.03.2017 - Artikel: AssCompact Artikel empfehlen...
BGH-Beschluss: Was muss in einer Patientenverfügung stehen, damit man sterben darf?
Immer wieder steht in Zweifel, wie eine Patientenverfügung formuliert sein muss, damit sie für den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen bindend ist. Jetzt hat sich der BGH erneut dem Thema angenommen. Mehr...

Abonnieren Sie den dvb-Pressespiegel als kostenlosen Newsletter. Hier anmelden...

29.03.2017 - Artikel: cash-online Artikel empfehlen...
Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet
Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil. Mehr...

29.03.2017 - Artikel: Pfefferminzia.de Artikel empfehlen...
Kfz-Versicherung: Die Vor- und Nachteile von Saisonkennzeichen
In großen Teilen Deutschlands ist gerade Frühlingssonne angesagt - für viele Grund genug, mal wieder mit dem Cabrio herumzufahren. Wer sein Auto, Motorrad oder Wohnmobil nicht immer nutzt, für den bietet sich ein Saisonkennzeichen an. Inwiefern man mit den Zulassungen auf Zeit bei Kfz-Versicherung und Steuern sparen kann, erfahren Sie hier. Mehr...

29.03.2017 - Artikel: procontra Artikel empfehlen...
Grundfähigkeitsversicherung: Große Unterschiede in den Bedingungen
Vieles spricht für eine Grundfähigkeitsversicherung als Alternative zu einer BU. Doch die AVB der Anbieter machen es Maklern oft nicht leicht, den richtigen Tarif auszuwählen. Ein Experte erklärt die Unterschiede. Mehr...

Abonnieren Sie den dvb-Pressespiegel als kostenlosen Newsletter. Hier anmelden...

29.03.2017 - Artikel: ComputerWissen.de Artikel empfehlen...
Senden Sie Dateien blitzschnell in Ihren Lieblingsordner
Wenn Sie Dateien und Dokumente immer wieder in einem bestimmten Ordner ablegen, können Sie das blitzschnell über das "Senden an-Menü" erledigen. Mehr...

28.03.2017 - Artikel: FONDS professionell Artikel empfehlen...
Warum Finanzberater keine Sammelklagen fürchten müssen
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat Ende 2016 einen Referentenentwurf für die Einführung von Musterfeststellungsklagen vorgelegt. Seitdem sind viele Berater und Vermittler in Sorge, dass ein entsprechendes Gesetz üble Folgen für sie haben könnte. Rechtsexperten geben Entwarnung. Mehr...

28.03.2017 - Artikel: Versicherungsbote Artikel empfehlen...
Betriebsrente - Garantien kosten vorläufig mehr als ihr Wert heute
Weil sich das Wort "irre" zu Betriebsrenten und Beitragsgarantien mathematisch belegen lässt, muss dieser Beitrag kein Kommentar sein. Wegen Mathematik. Naturwissenschaft. Die Frankfurt School of Finance rechnet vor: Garantien kosten derzeit mehr Geld als ihr Gegenwert heute - und mutmaßlich vorläufig bleibend. Grund ist der aktuelle Minuszins auf gute EU-Staatsanleihen mit maximal Nullzins. Rein mathematisch. Dennoch fordert der GDV-Verband der Versicherer bei der Nahles-Betriebsrente Beitragsgarantien. Irre. Lobbyistisch begründet, aber schlicht nutzlos, weil final unbezahlbar für die Beschäftigten. Mehr...

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de