dvb-Pressespiegel

Werbung
04.02.2008 - dvb-Presseservice

Ärztliche Versorgung im Lande gesichert

AOK will Vertragssystem mit neuem Hausarztvertrag weiterentwickeln

Der von Ärzteseite nach Bayern jetzt auch für Baden-Württemberg öffentlich angekündigte Ausstieg aus dem Kassensystem darf laut AOK nicht auf dem Rücken der Patienten ausgetragen werden: "Versicherte sollten sich nicht beunruhigen lassen  -  die ärztliche Versorgung bleibt in Baden-Württemberg gesichert", so der Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, Dr. Rolf Hoberg, am Freitag (01.02.2008) in Stuttgart.

Die Situation hier im Lande sei mit der in Bayern nicht vergleichbar. Hoberg: "Zusammen mit Ärztegemeinschaften wollen wir das ärztliche Vertragssystem im Lande weiterentwickeln. Wir haben dazu Ende letzten Jahres die Hausarztversorgung ausgeschrieben und nach eingehender Prüfung der Angebote mit dem Hausärzteverband und MEDI Vertragsverhandlungen aufgenommen. Diese Verhandlungen laufen noch und es ist der feste Wille aller Beteiligten erkennbar, einen guten Abschluss zu erzielen, der die ärztliche Versorgung, die Behandlungsqualität und das Vergütungssystem auf eine zeitgemäße Basis stellt."

Bei einem angenommenen Systemausstieg verliert der Arzt mit seiner Stellung als Vertragsarzt auch die grundsätzliche Berechtigung zur Behandlung von Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).



Herr Kurt Wesselsky
Pressestelle
Tel.: 0711 2593-234
E-Mail: presse@bw.aok.de

AOK Baden-Württemberg
Heilbronner Str. 184
70191 Stuttgart
www.aok.de/bw

Die AOK Baden-Württemberg versichert 3,9 Millionen Menschen und zahlt fast 9,8 Milliarden Euro pro Jahr an Leistungen in der Kranken- und Pflegeversicherung.

Weitere Informationen zur AOK Baden-Württemberg im Internet unter: www.aok-bw.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de