Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.10.2009
Werbung

1 Jahr vernetzte und qualitativ hochwertige Behandlung für BKK·VBU-Versicherte im Medizinischen Versorgungszentrum MediPlaza

Seit einem Jahr können Versicherte der BKK·VBU von den Vorteilen der Behandlung im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) MediPlaza profitieren. Am 1. Oktober 2008 startete die Kooperation von BKK·VBU und der MediPlaza AG. Bis heute haben sich über 1.565 Versicherte in den Integrierten Versorgungsvertrag eingeschrieben. 950 Frauen und 615 Männer machten von dem neuen Angebot Gebrauch. Die meisten BKK·VBU-Versicherten, die die Ärzte im MediPlaza in den vergangenen zwölf Monaten aufsuchten, kamen aus Berlin (über 1.000), aber auch Versicherte aus Brandenburg und anderen Bundesländern nahmen die ärztlichen Leistungen des MVZ in Anspruch.

Die BKK·VBU war die erste Krankenkasse, die einen Vertrag mit dem MVZ MediPlaza in Berlin-Mitte geschlossen hat. Die Versicherten der BKK·VBU erhalten dort eine qualitativ hochwertige Behandlung . Diese beinhaltet u.a. ein Vorsorgemanagement zur Planung aller empfohlenen Früherkennungsuntersuchungen, eine Terminvergabe für die fachärztliche Behandlung innerhalb von drei Werktagen, erweiterte Öffnungszeiten am Abend und samstags sowie eine Kinderbetreuung,.

"Die Erfahrungen des ersten Kooperationsjahres sind rundweg positiv", bilanziert Thomas Mohaupt, Mitglied der Geschäftsleitung der BKK·VBU. Die fachübergreifende Behandlung der Versicherten nach zuvor festgelegten Qualitätsstandards kommt den Versicherten und uns als Krankenkasse zu Gute", so Mohaupt weiter. "Die Behandlungen erfolgen jeweils nach dem neuesten Stand der medizinischen Erkenntnisse und sind für uns zugleich wirtschaftlich, denn durch die Vernetzung der unterschiedlichen Fachrichtungen unter einem Dach erfolgt eine ärztlich abgestimmte Behandlung, durch die beispielsweise Doppeluntersuchungen vermieden werden."

"Um eine vernetzte, integrierte und vorausschauende Versorgung anbieten zu können, müssen wir auch die nicht-ärztlichen Leistungserbringer einbeziehen", sagte MediPlaza Vorstand Dr. med. Marc Kurepkat. Deswegen werden die MediPlaza-Teams ergänzt um hauseigene Pflegedienste, Psychologen und Fallmanager. Zum MediPlaza Netzwerk zählen zudem Physiotherapiepraxen. "Unsere hochwertige Versorgung steht allen Patienten offen. Von der vernetzten Versorgung im MediPlaza MVZ profitieren insbesondere chronisch und mehrfach kranke Patienten. Deren Versorgung liegt uns sehr am Herzen", so Kurepkat.

Die Versicherten der BKK·VBU loben vor allem die Betreuung vor und während der Behandlung. Aus internen Befragungen geht hervor, dass hauptsächlich die kurzen Wartezeiten auf einen Facharzttermin und die kurze Wartezeit vor dem vereinbarten Termin selbst (maximal 15 Minuten) als Vorteil der Kooperation angesehen werden. Aktuell haben sich mit der Salus BKK und der Novitas BKK zwei weitere Betriebskrankenkassen entschieden, dem Vertrag beizutreten. Dazu Thomas Mohaupt: "Das zeigt die immer größere werdende  Bedeutung von Medizinischen Versorgungszentren, die mit ihrem abgestimmten Prozessmanagement dazu beitragen, sowohl die Qualität als auch die Wirtschaftlichkeit in der medizinischen Versorgung zu erhöhen und erstklassigen Service für unsere Versicherten bieten".

Die Teilnahme an diesem Integrierten Versorgungsvertrag ist freiwillig. Um das Angebot nutzen zu können, ist einzig die Unterschrift unter der Teilnahmeerklärung nötig. Das MediPlaza Gesundheitszentrum befindet sich an der Leipziger Straße 104 in zentraler Lage in Berlin-Mitte. Neu ist seit 1. Oktober die Präsenz einer Augenärztin. Weitere Informationen enthält der BKK·VBU-Flyer "MediPlaza - mein Gesundheitszentrum", der am 24-h-Servicetelefon unter 01802 - 31 31 72* kostenfrei oder per eMail an info@bkk-vbu.de bestellt werden kann (*6 Cent je Anruf/Festnetz - Mobil ggf. abweichend).




Frau Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax:
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de


Frau Anke Glasmacher

Tel.: (0 30) 31 99 096 - 753
Fax:
E-Mail: anke.glasmacher@medi-plaza.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

Die BKK·VBU ist mit rund 300.000 Versicherten die größte Betriebskrankenkasse mit Sitz in den neuen Bundesländern und Berlin. Am 1. Juli 2009 fusionierte sie mit der Mitteldeutschen BKK. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Versicherte von bezuschussten Präventionsprogrammen, außergewöhnlichen Zusatzleistungen wie Haushaltshilfen als Mehrleistung und einer vom TÜV Thüringen mit Sehr gut zertifizierten Servicequalität. Weitere Informationen auf www.meine-krankenkasse.de.

Die MediPlaza errichtet und betreibt bundesweit Medizinische Versorgungszentren mit der Möglichkeit zur Umsetzung von zielgerichtetem Versorgungsmanagement und hohem Servicelevel. Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 von dem Allgemeinmediziner Dr. Marc Kurepkat und dem Public Health Experten Dr. Frank Heinzen gegründet. In Berlin-Mitte entstand 2008 das erste MediPlaza Gesundheitszentrum. Mit Berlin-Weißensee, Koblenz und Bochum sind mittlerweile drei weitere Standorte hinzugekommen, weitere sind in Planung.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de