Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.06.2010
Werbung

30 Tonnen weniger CO2

Mitarbeiter der Versicherungskammer Bayern essen wöchentlich vegetarisch und schützen so das Klima

„Tomate, Tofu & Co“ stehen ab sofort vermehrt auf dem Speiseplan der Mitarbeiter der Versicherungskammer Bayern in München. Der Versicherer erklärt den Donnerstag zum fleischfreien „Veggie Tag“.
Das ambitionierte Ziel lautet bis zum Jahresende 2010 etwa 7 Tonnen Fleisch weniger zu essen. Damit leisten die Mitarbeiter einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und reduzieren den CO2-Ausstoß um 30 Tonnen.

Die Versicherungskammer Bayern hat zusammen mit Branchenvertretern aus der Gastronomie und dem Bund Naturschutz den „Veggie Tag“ ins Leben gerufen. In den Betriebsrestaurants am Standort München werden ab den 24. Juni jeden Donnerstag in Anlehnung an die bundesweite Initiative „Donnerstag ist Veggie Tag“ des Vegetarier Bunds Deutschland e.V. (VEBU) ausschließlich vegetarische Gerichte angeboten.

Klimafreundlich – genussvoll – gesund

„Wenn die Mitarbeiter der Versicherungskammer Bayern einmal wöchentlich kein Fleisch essen, ernähren sie sich nicht nur gesund, sondern schützen auch die Umwelt“, sagt Christian Feist, Leiter der Betriebsrestaurants der Versicherungskammer Bayern. Die Produktion von Fleisch, Fisch und Milch ist für ca. 18 Prozent der Treibhausgasemissionen weltweit verantwortlich. In den Betriebsrestaurants der Versicherungskammer Bayern werden derzeit rund 1.500 fleischhaltige Hauptgerichte täglich verkauft, das sind etwa 250 Kilogramm Fleisch pro Tag. Erklärtes Ziel der Küchenchefs Hubert Bittl und Dieter Waldhör ist es, bis zum Jahresende mit dem wöchentlichen „Veggie Tag“ rund 7 Tonnen Fleisch weniger zu verbrauchen. Das entspricht unter Berücksichtigung des dadurch verbunden Mehrverbrauchs von pflanzlichen Produkten 30 Tonnen CO2-Einsparung! Zum Vergleich: Die gleiche CO2-Menge verursacht  ein Mittelklassewagen mit einem kleinen Dieselmotor,  wenn er etwa sechs Mal die Erde umrundet. Eine Anzeige in den Betriebsrestaurants erinnert die Mitarbeiter an den aktuellen Stand der CO2-Einsparaktion.



Tel.: 089/2160-3050
Fax: 089/2160-3009
E-Mail: presse@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de