Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.11.2010
Werbung

34. Deutscher Vertriebs- und Verkaufsleiter Kongress (DVVK)

Themen, Trends und Strategien für Führungskräfte aus Vertrieb und Verkauf

 

(Freiburg, 12. November 2010) – Führende Ökonomen sehen die deutsche Wirtschaft in den kommenden Jahren wachsen. Der Vertrieb, für viele der Motor eines Unternehmens, steht damit neuen Aufgaben und Herausforderungen gegenüber. Wie sie sich bewältigen lassen, darüber sprechen namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft am 14. und 15. April 2011 auf dem DVVK in München. Die begleitende Fachausstellung und eine Reihe von Kurzvorträgen informieren über vertriebsunterstützende Produkte und Dienstleistungen.

 

Neben dem Keynote-Speaker Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, können sich die Teilnehmer auf Oliver Kahn als Top-Referent freuen. Die Torwart-Legende spricht über „Die Philosophie der Nummer 1“ und kennt Erfolgsrezepte, die im Tor ebenso funktionieren wie im Vertrieb. Geheimnisse des (Vertriebs-)Erfolgs verrät der bekannte Management-Coach Roger Rankel im Rahmen des Vortrags „Sales Secrets 2011“. Als effizientes Verkaufssystem ist seit langem auch die Miller-Heiman-Methode bekannt. Was diese so erfolgreich macht, erläutert Siegfried Kreuzer, Geschäftsführer von KP2. Als größter europäische Alliance Partner von Miller-Heimann wurde das Unternehmen von der „Wirtschaftswoche“ in der Kategorie „Vertrieb und Marketing“ als Zweitplatzierter des Wettbewerbs „Best of Consulting 2010“ ausgezeichnet.

 

Zum festen Bestandteil erfolgreicher Marketingstrategien gehört längst auch die Nutzung von Social Media. Netzwerke wie Facebook, Xing & Co. können auch im Vertrieb verkaufsfördernd eingesetzt werden. Mirko Lange, Geschäftsführer von talkabout communications, erklärt, welchen Einfluss das Phänomen auf das Kaufverhalten der Kunden hat und wie sich der Vertrieb erfolgreich darauf einstellen kann. Der Titel seines Vortrags: „Social Media Commerce – wie die Empfehlungsökonomie des Web 2.0 Vertriebs- und Verkaufsprozesse verändert“.

 

Vertrieb bedeutet heute mehr als das reine Verkaufen von Produkten und Dienstleistungen. „Value Selling“ oder „Solution Selling“ heißen die neuen Strategien, die den Vertriebsmitarbeiter zum Berater und Coach der Kunden machen. Anhand einer Studie in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen erklärt der Unternehmensberater Holger Dannenberg, Geschäftsführer von Mercuri International Deutschland in seinem Beitrag „Verkaufen Sie noch oder beraten Sie schon?“ wie man sich zum Erfolgscoach des Kunden entwickeln kann.

 

Neben diesen Experten-Vorträgen spielen die Best-Practices erfolgreicher Unternehmen eine wichtige Rolle beim DVVK. Einblick in ausgewählte CRM-Erfolgsstrategien und –geheimnisse gibt beispielsweise Jörg Gierth von Kieback & Peter: Er stellt das Erfolgsrezept „Networking“ vor und zeigt, wie erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement in seinem Unternehmen funktioniert. Was die Vertriebsmannschaft über den Einkauf wissen muss, verrät Werner Kalbfuß, Einkaufsleiter der Carl Zeiss AG, in seinem Vortrag „Aktuelle Trends im Einkauf“.

 

Der Chefredakteur der Fachzeitschrift acquisa, die gleichzeitig auch Medienpartner des DVVK ist, stellt im Rahmen eines Interviews eine weitere erfolgreiche Unternehmerin vor: Tina Voß aus Hannover verrät, wie konstantes Wachstum auch ohne die Eröffnung neuer Filialen gelingen kann.

 

Zum Erfolg im Vertrieb gehören neben Methodik und Tools auch Kommunikationsstrategien. Drei Vorträge widmen sich diesem wichtigen Thema: „Die Kunst zu Überzeugen“ kennt der bekannte Managementtrainer

Rolf H. Ruhleder. Der „Vertriebsguru“ (Stuttgarter Zeitung) verrät Kommunikationstricks, die jeden Verhandlungspartner überzeugen. „Muster brechen – Neues Denken im Vertrieb“ lautet der Vortrag des Beraters Dr. Stefan Kaduk. Er ist einer der Väter der Musterbrecher-Initiative, die das Ziel hat, eingefahrene betriebliche Verhaltens- und Denkmuster zu durchbrechen. Der Zukunftsforscher Sven Gábor Jánsky schließlich nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise ins Jahr 2020. Er zeigt auf, wie der Kundendialog der Zukunft funktioniert und welche Strategien zum Erfolg führen werden.

 

Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking haben die Teilnehmer in den Vortragspausen und am Abend des ersten Kongresstages. Wie in jedem Jahr lädt der Veranstalter die Teilnehmer und ihre Begleitung zum Schlemmen und Feiern bei der DVVK-Clubnight ein.

 

Ein ausführliches Interview mit Hansjörg Fetzer, dem Geschäftsführer der Haufe Akademie, über die Weiterentwicklung und aktuellen Themen und Trends des DVVK findet sich unter: http://www.dvvk.de/interview

 

Wer als Journalist am Kongress und an der Clubnight teilnehmen möchte, kann sich hier akkreditieren: http:/www.dvvk.de/presse-akkreditierung

 

Weitere Informationen über den Kongress, die Fachausstellung sowie die DVVK-Clubnight unter:http:/www.dvvk.de

 

 

 

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Sandra Spier

Public Relations

Telefon: 089 7199-9639

presse@dvvk.de

 

 

 

Haufe Akademie GmbH & Co. KG

DVS-Deutsche Verkaufsleiter-Schule

Lörracher Str. 9

79115 Freiburg

 

Telefon: 0761 898 4422

Telefax: 0761 898 4423

service@haufe-akademie.de

www.haufe-akademie.de

 

Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
Deutschland
http://www.haufe-akademie.de/

Wissen und Know-how der Mitarbeiter sind die entscheidenden
Produktivkräfte des Unternehmens. Die Haufe Akademie hilft,
diese Kräfte wertschöpfend zu entwickeln: Durch qualifizierte
Weiterbildung von Fach- und Führungskräften und unternehmensweite
Personalentwicklung. Wir vermitteln praxisorientiertes,
direkt anwendbares Know-how entlang der betrieblichen
Themenpalette und bieten Mitarbeitern und Unternehmen die
Möglichkeit zu nachhaltigem Wachstum.

1978 führte der Rudolf Haufe Verlag die ersten Seminare durch.
Heute deckt die Haufe Akademie den Qualifizierungsbedarf von
Fach- und Führungskräften aus Unternehmen aller Branchen
und Größenordnungen ab. Rund 420 unterschiedliche Veranstaltungsthemen
bieten in Kombination mit einer Vielzahl von unterschiedlichen
Veranstaltungsformaten die passende Lösung für
jeden Wissensbedarf.
Mit Inhouse-Trainings und Beratung ergänzt die Haufe Akademie
ihr Leistungsportfolio um kundenspezifische Lösungen bis
hin zu Prozessbegleitung und Coaching.
Die Lexware Akademie ist auf Themen für die kaufmännische
Praxis kleiner Unternehmen spezialisiert.
Veranstaltungen für den öffentlichen Dienst und die Immobilienwirtschaft
runden das Portfolio der Haufe Akademie ab.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de