Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.09.2008
Werbung

4. Gesundheitswirtschaftkongress in Hamburg

Effizientes Document Business senkt Kosten im Gesundheitswesen

Rund jeder dritte Euro im Büro wird für das Drucken, Faxen und Kopieren von Dokumenten ausgegeben. Dies macht sich vor allem im Gesundheitswesen bemerkbar, denn in Kliniken und Krankenhäusern steigt der Dokumentenfluss stetig. Doch nur wenige Häuser wissen, dass sie im Dokumenten-Management mehr als 15 Prozent ihrer Kosten einsparen können. Wie Kliniken und Krankenhäuser auch bei steigendem Dokumentenvolumen weniger Geld ausgeben, erklärt Robert Feldmeier, Vorstandsprecher der TA Triumph-Adler AG, am 10. September auf dem 4. Gesundheitswirtschaftskongress in Hamburg.

Nürnberg/ Hamburg, September 2008 – Besonderes Einsparpotential im Gesundheitswesen bieten die Vereinheitlichung der Hardware-Systeme und das Outsourcen der Gerätewartung: „Der Verwaltungsaufwand im Dokumenten-Management ist ein wahrer Kostentreiber. Bis zu zwei Drittel der Gesamtkosten im Output- Management werden durch nicht vorhersehbaren Zeitaufwand verursacht“, verdeutlicht Robert Feldmeier. Insbesondere uneinheitliche Bürosysteme und nicht standardisierte Arbeitsabläufe raubten den Mitarbeitern in Krankenhäusern Zeit. Für die Anschaffung der Hardware würden hingegen nur 15 Prozent der Gesamtkosten im Document Business ausgegeben, ergänzt der TA Triumph-Adler Vorstandsvorsitzende.

Die Lösung des Unternehmens speziell für Kliniken und Krankenhäuser: Nach einer detaillierten Analyse mit dem Beratungsund Analysekonzept TOM (Total Output Management) wird ein individuell auf die Anforderungen des Krankenhauses angepasstes System installiert. Die in der Patientenversorgung notwendige hohe Verfügbarkeit der Systeme garantiert TA Triumph-Adler im Rahmen eines All-in-Mietvertrags: Der Document Business-Spezialist liefert nicht nur Hardware, Software und Verbrauchsmaterialien einer Marke, sondern übernimmt zugleich die Wartung des Bürosystems. Im Servicefall werden die Systeme tagsüber innerhalb von vier Stunden instand gesetzt.

Angesichts wachsender Aktenberge in Krankenhäusern bietet zudem die digitale Archivierung von Dokumenten enormes Einsparpotenzial: Mit Hilfe des Konzeptes DIDO (Digital Document Organisation) lassen sich durch digitale Archivierung rund 70 Prozent der Kosten gegenüber der Aufbewahrung in Papierform einsparen. Mit der Produktinnovation OS TIGER/APP bietet TA Triumph-Adler Krankenhäusern zudem ein vollständiges digitales Basisarchiv. Dieses gewährleistet eine strukturierte Langzeitarchivierung aller Patientenakten auf kleinstem Raum und sorgt für die ständige Verfügbarkeit aller Dokumente an jedem Arbeitsplatz. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Für die Archivierung von 15 Mio. Patientendaten wird so nur die Fläche eines DIN A3-Blattes benötigt.

Weitere Informationen liefert Robert Feldmeier in seinem Vortrag „Von medizinischer IT zum digitalen Krankenhaus: Bits und Bytes im Dienste des Patienten“ am 10. September 2008 auf dem 4. Gesundheitskongress. Veranstaltungsort ist das Hotel InterContinental, Fontenay 10, 20354 Hamburg.



Pressemeldungen Unternehmen
Herr Karl Rainer Thiel
Leitung
Tel.: +49 (0)911 / 6898-351
Fax:
E-Mail: krt@ta.ag


Frau Andrea Bolowich

Tel.: +49 (0) 6 21/ 3 38 40 -1 83
Fax:
E-Mail: a.bolowich@trio-group.de

TA Triumph-Adler AG
Südwestpark 23
90449 Nürnberg
Deutschland
http://www.triumph-adler.de

Über die TA Triumph-Adler AG:
Im Document Business ist TA Triumph-Adler der Spezialist. Das Unternehmen analysiert und berät Geschäftskunden individuell und realisiert den effizienten Document-Workflow. Sowohl in papier- als auch in elektronischer Form und mit nachhaltigem Service. Mit über 190.000 installierten Systemen bei mehr als 34.000 zufriedenen Endkunden und mit 112 Jahren Erfahrung im „Document-Business“ ist der Konzern Marktführer in Deutschland. Über 450 eigene Document-Consultants sowie 500 eigene System-Supporter garantieren flächendeckenden Service. Der Konzern ist über 13 rechtlich selbständige s.g. "Solution Center" (GmbH´s) an mehr als 50 deutschen Standorten sowie international für seine Kunden vor Ort. TA Triumph-Adler bietet ganzheitliche und einzigartige modulare Lösungskonzepte (Hardware = TOM „Total Output Management“; Software = DIDO „Digital Document Organisation“). Das Unternehmen ist Vollsortimenter in den Bereichen Druck, Fax, Kopie, Scan und DMS und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der den Unternehmenskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Mit der spezialisierten TA Triumph-Adler Corporate Consulting GmbH betreut der Document Spezialist national und international aufgestellte Großkunden. Die TA Triumph-Adler AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert (WKN 749500) und erzielte im Geschäftsjahr 2007 mit 1.365 Mitarbeitern (davon 150 Auszubildende) einen Umsatz von 416 Mio. Euro. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Kinder in Not“ sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Sitz der AG ist Nürnberg.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de