Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.03.2011
Werbung

5.000 Euro für die Betty-Hirsch-Schule - Mitarbeiter der HALLESCHE unterstützen blinde und sehbehinderte Kinder

Unter dem Motto „Cents lindern Not“ spenden Mitarbeiter und Unternehmensleitung der HALLESCHE Krankenversicherung 5.000 Euro (500.000 Cent) an die Betty-Hirsch-Schule in Stuttgart. Mit dem Geld wird ein Duft- und Fühlgarten angelegt.

Betty-Hirsch-Schule: „Wir lernen mit und ohne Gucken“

Die Schüler der Betty-Hirsch-Schule in Stuttgart sind Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf im Bereich Sehen. Das Schulangebot der Nikolauspflege umfasst eine Grund-, Haupt- und Förderschule mit Internat. Kleine Lerngruppen ermöglichen die individuelle Förderung jedes Einzelnen: Dazu soll auch der neue Duft- und Fühlgarten auf dem Schulgelände beitragen, der die Kinder spielerisch zum Fühlen, Tasten und Riechen anregen soll.

Schätzungsweise mehr als eine Million Kinder und Erwachsene sind in Deutschland blind oder haben eine starke Sehschwäche. Um Barrieren zwischen Kindern mit und ohne Behinderung gar nicht erst entstehen zu lassen, werden in der Betty-Hirsch-Schule ab dem Schuljahr 2011/2012 auch sehende Kinder in die Grundschule aufgenommen. Durch das gemeinsame Lernen können die Kinder so gegenseitig von den Stärken ihrer Klassenkameraden profitieren.

„Cents lindern Not“ – Soziales Engagement der Mitarbeiter der HALLESCHE Krankenversicherung

Die im Jahr 1991 ins Leben gerufene Aktion „Cents lindern Not“ unterstützt jedes Jahr ein soziales Projekt, bei dem vor allem Kinder im Mittelpunkt stehen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HALLESCHE verzichten dafür freiwillig auf die Cent-Beträge ihres Gehalts. Dieser Spendenbetrag wird am Jahresende von der Unternehmensleitung verdoppelt. „Diese große Spendenbereitschaft unterstützen wir jedes Jahr sehr gerne“, so Dr. Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender der HALLESCHE.

Weiterführende Links:

Nikolauspflege Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen – Trägerin der Betty-Hirsch-Schule

http://www.nikolauspflege.de/

Deutscher Blinden und Sehbehindertenverband e.V.

http://www.dbsv.org



Herr Andreas Bernhardt
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0711/6603-2922
Fax: 0711/6603-2669
E-Mail: presse@hallesche.de

HALLESCHE
Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit
Reinsburgstraße 10
70178 Stuttgart
www.hallesche.de



Frau Stefanie Krug
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 0711 6564-922
Fax: 0711/6564-900
E-Mail: stefanie.krug@nikolauspflege.de

Nikolauspflege
Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen
Fritz-Elsas-Straße 38
70174 Stuttgart
http://www.nikolauspflege.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de