Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.01.2009
Werbung

ALTE LEIPZIGER und HALLESCHE starten gut gerüstet in das neue Jahr

Die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung und die HALLESCHE Krankenversicherung erzielen im Geschäftsjahr 2008 wieder die geplanten guten Ergebnisse. Beide Unternehmen sind von der Finanzmarktkrise nicht unmittelbar betroffen und konnten im schwierigen Marktumfeld weiter wachsen.

ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung: Überschussbeteiligung bleibt 2009 unverändert

Die gebuchten Bruttobeiträge werden um 2 % auf 1,27 Mrd. EUR steigen. Die Neugeschäftsbeiträge wachsen über dem Vorjahresniveau von 262 Mio. EUR. Die Verwaltungskostenquote verringert sich um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 %. Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen liegt ohne Nutzung von Bilanzierungshilfen wieder auf dem Vorjahreswert von ca. 4,9 %. Der Rohüberschuss wird mit 380 Mio. EUR über dem Ergebnis des Jahres 2007 erwartet. Damit kann das Eigenkapital erneut substanziell dotiert und die Risikotragfähigkeit der Gesellschaft weiter gestärkt werden. Die Überschussbeteiligung bleibt für 2009 mit einem Niveau von 4,5 % inklusive Schlussüberschüsse für die kapitalbildenden Lebens- und Rentenversicherungen auf Vorjahreshöhe. Unter Einbeziehung der Bewertungsreserven stellt sich die Gesamtverzinsung auf 4,75 %.

HALLESCHE Krankenversicherung: Wachstum erneut über Markt

Vor dem Hintergrund des schwierigen Umfelds der Gesundheitsreform wird die HALLESCHE Krankenversicherung 2008 wieder über Marktniveau wachsen. Mit einem Beitragswachstum von 5 % werden erneut Marktanteile gewonnen. In der Vollversicherung erreicht der Nettozuwachs mehr als 6.000 Kunden. In der Zusatzversicherung konnten ca. 14.000 Kunden gewonnen werden. Die versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote erwartet das Unternehmen wiederum auf hohem Niveau von gut 11 %. Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen erhöht sich von 4,1 % auf 4,2 %. Der Rohüberschuss nach Steuern wird wieder über 100 Mio. EUR liegen. Neben dem Assekurata Rating "Sehr gut" (A+) hat die HALLESCHE jetzt ein "Sehr gut" in Sachen Kundenorientierung von der unabhängigen ServiceRating GmbH erhalten.




Herr Dr. Gert A. Benkel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (06171) 66-6967
Fax:
E-Mail: presse@alte-leipziger.de


Herr Andreas Bernhardt

Tel.: (0711) 6603-2922
Fax:
E-Mail: presse@hallesche.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de