Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.11.2007
Werbung

AOK-Arzneirabattverträge weiter auf dem Vormarsch

12 neue Verträge geschlossen - jetzt ab 2008 schon 22 Wirkstoffe von 30 Herstellern rabattiert

Die AOK hat in einer zweiten Tranche heute weitere Rabattverträge mit insgesamt 12 Herstellern über fünf Wirkstoffe für die Jahre 2008 und 2009 abgeschlossen: "Jetzt ist klar, dass weitere fünf Wirkstoffe von den jüngsten Entscheidungen der Vergabekammern in Düsseldorf und Bonn überhaupt nicht betroffen sind. Hersteller haben dort in ihre Beschwerden über die AOK-Verträge bezeichnender Weise nicht alle Wirkstoffe aufgenommen, für die sie uns Rabattangebote offeriert hatten. Wir haben transparent, objektiv und diskriminierungsfrei ausgeschrieben und dementsprechend auch jetzt die Vertrags-Zuschläge vergeben," so Dr. Christopher Hermann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg und bundesweiter Verhandlungsführer bei den AOK-Rabattverträgen, am Freitag (23.11.2007) in Stuttgart.

Sieben von den insgesamt 12 neuen Rabattverträgen seien mit Pharmaherstellern abgeschlossen worden, mit denen es bisher keinen solchen Vertrag gab. Laut Hermann sind damit aktuell bereits für insgesamt 22 Wirkstoffe an 30 verschiedene pharmazeutische Unternehmen 60 neue AOK-Rabattverträge mit Wirkung ab 1.1.2008 abgeschlossen, "was ein deutliches Zeichen für die Richtigkeit unseres Weges ist."

Bei den erwarteten Einsparungen kämen durch die neuen Verträge weitere Millionenbeträge hinzu. Hermann: "Das Umsatzvolumen der AOKs für die bisher ab kommendem Jahr rabattierten 22 Wirkstoffe lag 2006 bei über 550 Millionen Euro. Auf dieser Grundlage haben wir ein Einsparpotenzial für die zweijährige Vertragslaufzeit in der Summe von 175 Millionen Euro für das gesamte AOK-System errechnet. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch zu den restlichen Wirkstoffen die Rabattvereinbarungen zeitnah unter Dach und Fach bringen und die Umsetzung pünktlich zum neuen Jahr reibungslos startet."



Herr
Tel.: 0711 25 93-234
E-Mail: presse@bw.aok.de

AOK Baden-Württemberg
Heilbronner Str. 184
70191 Stuttgart
www.aok.de/bw

Die AOK Baden-Württemberg versichert 3,9 Millionen Menschen und zahlt fast 9,8 Milliarden Euro pro Jahr an Leistungen in der Kranken- und Pflegeversicherung.

Weitere Informationen zur AOK Baden-Württemberg im Internet unter: www.aok-bw.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de