Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.04.2006
Werbung

AOK startet Behandlungsprogramme für Patienten mit Asthma und COPD

Auch Jugendliche und Kinder ab fünf Jahren können teilnehmen

Die AOK startet im April in fünf Bundesländern mit neuen Behandlungsprogrammen für Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen. In Bayern, Bremen/Bremerhaven, Schleswig-Holstein und Westfalen-Lippe beginnt die Gesundheitskasse mit den Disease-Management-Programmen (DMP) für Patienten mit Asthma und chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Die AOK Brandenburg bietet zunächst ein Programm für COPD-Patienten an, ein Angebot für Asthma-Patienten folgt in Kürze.

"Der Start der beiden neuen Chronikerprogramme ist ein weiterer wichtiger Schritt zu einer verbesserten medizinischen Versorgung von chronisch kranken Patienten", betont Dr. Hans Jürgen Ahrens, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. "Die Disease-Management-Programme sind inzwischen zu einem festen und bewährten Bestandteil im deutschen Gesundheitswesen geworden."

Ziel der beiden neuen DMP Asthma und COPD ist es, Anfälle von akuter Atemnot zu vermeiden, das Voranschreiten der Erkrankung aufzuhalten und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Am Programm für Asthmatiker können nicht nur Erwachsene, sondern auch Jugendliche und Kinder ab fünf Jahren teilnehmen. "Wir möchten die jungen Patienten dabei unterstützen, dass sie möglichst wenig Einschränkungen durch ihre Erkrankung erleben. Sie sollen, soweit es geht, ein Leben wie andere Kinder und Jugendliche auch führen können", so Ahrens.

Eine Befragung des Deutschen Allergie- und Asthmabundes hat ergeben, dass Asthma-Patienten und Patienten mit einer COPD die Einführung der strukturierten Behandlungsprogramme für ihre Krankheiten begrüßen. Ergebnisse der Befragung.

Die AOK bietet unter dem Namen "Curaplan" bereits Disease-Management-Programme für Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, mit koronarer Herzkrankheit und mit Brustkrebs an. Für diese Chronikerprogramme haben sich schon mehr als eine Million AOK-Versicherte eingeschrieben. Betreut werden sie von etwa 50.000 Ärzten. Auch mehr als 1.100 Krankenhäuser sind inzwischen eingebunden.

Aktuelle Auswertungen zum DMP Diabetes zeigen, dass sich die medizinischen Werte der Teilnehmer deutlich verbessern. Eine Befragung von Teilnehmern der Programme ergab zudem, dass sich die Patienten durch das Programm besser betreut fühlen und sich gesundheitsbewusster verhalten.



Pressestelle
Frau
Tel.: 0228 843-310
Fax: 0228 843-507
E-Mail: presse@bv.aok.de

AOK-Bundesverband
Kortrijker Straße 1
53177 Bonn
Deutschland
http://www.aok-bv.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de