Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.04.2010
Werbung

AachenMünchener blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

- Gebuchte Bruttobeiträge und Gewinn steigen - Position als zweitgrößter Lebensversicherer Deutschlands bei wichtigen Kennzahlen behauptet - Schaden-Kosten-Quote deutlich verbessert

Die AachenMünchener hat das Geschäftsjahr 2009 erfolgreich abgeschlossen und sich in wesentlichen Kennzahlen deutlich verbessert. Die AachenMünchener Lebensversicherung steigerte trotz der Konjunkturkrise im vergangenen Jahr die gebuchten Bruttobeiträge und behauptete nach wichtigen Eckdaten ihre Position als zweitgrößter Lebensversicherer Deutschlands. Der Kompositversicherer, die AachenMünchener Versicherung, verzeichnete eine nahezu stabile Entwicklung.

Die gebuchten Bruttobeiträge des Lebens- und des Kompositversicherers stiegen im Geschäftsjahr 2009 um 1,7 Prozent auf 5.224,0 Mio. € (Vorjahr 5.137,8 Mio. €). Der Gewinn beider Gesellschaften erhöhte sich auf 133,6 Mio. € (Vorjahr 77,3 Mio. €). „Die AachenMünchener hat sich sehr gut entwickelt. Wir haben zudem Kennzahlen wie die Nettoverzinsung unserer Kapitalanlage und die Schaden-Kosten-Quote im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter verbessert. Dem durch die Konjunkturkrise geprägten schwierigen Marktumfeld konnten wir uns teilweise entziehen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der AachenMünchener, Michael Westkamp. „Von der Sicherheit und der Finanzkraft der AachenMünchener profitieren unsere Kunden.“

Positive Entwicklung durch außerordentliche Vertriebskraft der Deutschen Vermögensberatung

Der Erfolg ist der außerordentlichen Vertriebskraft des langjährigen strategischen Partners der AachenMünchener, der Deutschen Vermögensberatung, zu verdanken. Mit mehr als 37.000 Vermögensberatern verfügt die Deutsche Vermögensberatung über ein außerordentlich dichtes Vermittlernetz in Deutschland. „Unsere Partnerschaft erweist sich erneut als Garant für Wachstum“, sagt Michael Westkamp. Die Produkte der AachenMünchener erhalten Kunden ausschließlich bei der Deutschen Vermögensberatung. Die AachenMünchener konzentriert sich auf ihre drei Kernaufgaben Produkte, Kunden- und Vertriebsservice.

Lebensversicherer mit Zuwachs – Kennzahlen verbessert

Die AachenMünchener Lebensversicherung steigerte die gebuchten Bruttobeiträge auf 4.206,5 Mio. € (Vorjahr 4.110,6 Mio. €) – ein Plus von 2,3 Prozent. Die Versicherungssumme des Bestands erhöhte sich auf 134,2 Mrd. € (Vorjahr 131,6 Mrd. €). Dies entspricht einem Wachstum von 1,9 Prozent. Mit laufenden Beitragseinnahmen von 3.729,9 Mio. € behauptete die AachenMünchener ihren zweiten Platz im deutschen Lebensversicherungsgeschäft ebenso wie mit den laufenden Jahresbeiträgen des Neugeschäfts von 391,1 Mio. €.

Die auf Langfristigkeit ausgelegte Kapitalanlagepolitik wirkte sich im Geschäftsjahr 2009 deutlich vorteilhaft aus. Die Nettoverzinsung belief sich auf 4,2 Prozent. Das Kapitalanlagevolumen insgesamt der AachenMünchener stieg um 11,2 Prozent auf 27.075 Mio. € (Vorjahr 24.358 Mio. €). Das gesamte Kapitalanlageergebnis steigerte sich auf 910,9 Mio. € (Vorjahr 588,9 Mio. €). Insgesamt wurde eine deutlich höhere Reservierung von Geldern für die Überschussbeteiligung von 383,0 Mio. € (Vorjahr 145,3 Mio. €) erzielt. Dazu kommt noch eine Direktgutschrift an Kunden von 208,6 Mio. € (Vorjahr 187,4 Mio. €).

Das gesamte Neugeschäft stand unter dem Einfluss der vierten Riestererhöhungsstufe in 2008 und ging um 6,0 Prozent im Jahresvergleich auf 867,2 Mio. € (Vorjahr 922,3 Mio. €) zurück. Die Riestererhöhungsstufe machte im Geschäftsjahr 2008 rund 80 Mio. € des Neugeschäfts aus.

Kompositgeschäft stabil – Wachstum in Sach-, Unfall-, Haftpflichtsparten

Der Kompositversicherer AachenMünchener Versicherung verzeichnete ein nahezu stabiles Ergebnis. Bereinigt um Sondereffekte erzielten die Sach-, Unfall- Haftpflicht- und Kraftfahrtsparten im Privat- und Firmenkundengeschäft gebuchte Bruttobeiträge von 1.010,6 Mio. € (Vorjahr 1.014,1 Mio. €): Im Jahr 2009 hat die AachenMünchener Teile des Geschäfts der Generali Global Multinational Unit an die Generali Versicherung AG in München übertragen. Zudem gab die AachenMünchener Altbestände von Versicherungsvermittlern der Central Krankenversicherung AG an die Konzernschwester Generali Versicherung AG ab. Die Übertragungen sind Folge der Integration des Ausschließlichkeitsvertriebs AachenMünchener Beratungs- und Serviceorganisation (AMBuS) in die Deutsche Vermögensberatung. Ohne diese Bestandsübertragungen lagen die Bruttobeiträge im selbst abgeschlossenen Geschäft bei 1.017,5 Mio. € (Vorjahr 1.027,2 Mio. €).

Bereinigt wuchsen die Sach-, Unfall-, Haftpflicht-Sparten um 1,3 Prozent auf 621,8 Mio. € (Vorjahr 614,1 Mio. €). In der Kraftfahrtversicherung erzielte die AachenMünchener gebuchte Bruttobeiträge von 388,8 Mio. € (Vorjahr 400,0 Mio. €), ein Minus von 2,7 Prozent. Dieses Ergebnis resultiert aus dem Preisdruck in der Branche und dem Kraftfahrzeug-Kündigungsgeschäft des Jahreswechsels 2008 / 2009. Das Kraftfahrzeug-Kündigungsgeschäft mit Wirkung zum 1. Januar 2010 verlief erfreulich. Die AachenMünchener gewann netto mehr als 5.000 Verträge hinzu. Dieses Plus wird sich im Geschäftsjahr 2010 positiv auswirken.

Die Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) verbesserte sich aufgrund eines günstigen Schadenverlaufes und geringerer Kosten im Geschäftsjahr 2009 deutlich auf erfreuliche 92,9 Prozent (Vorjahr 94,2 Prozent). Damit setzt sich die günstige Entwicklung der Schaden-Kosten-Quote der vergangenen beiden Jahre fort.



Herr Andreas Krosta
Pressesprecher
Tel.: (02 41) 4 56-54 81
Fax: (02 41) 4 56-55 14
E-Mail: medien@amv.de

AachenMünchener Versicherung AG
Aureliusstraße 2
52064 Aachen
www.amv.de

Über die AachenMünchener:

Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG. Die AachenMünchener Lebensversicherung AG erzielt ein Beitragsvolumen von 4.206,5 Mio. € (2009). Die AachenMünchener Versicherung AG ist einer der größten Sachversicherer in Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2009 bei 1.017,5 Mio. €. Die Produkte der AachenMünchener erhalten Sie exklusiv bei den mehr als 37.000 Vermögensberatern der Deutschen Vermögensberatungs-Gruppe (DVAG). Gemeinsam mit der Generali Deutschland Gruppe als einzigem deutschen Erstversicherungskonzern lässt sich die AachenMünchener von allen international renommierten Ratingagenturen interaktiv bewerten und erhält durchweg Ratings auf hohem Niveau. Die Ratingagenturen Standard & Poor’s und Fitch bewerten die Finanzkraft der AachenMünchener mit AA-. Moody’s vergibt die Note Aa3.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de