Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.09.2005
Werbung

Absolventen scheuen Schritt in die Selbstständigkeit

Finanzielles Risiko schreckt vor Existenzgründung ab / Angebotene Seminare werden von weniger als der Hälfte der Existenzgründer genutzt

Uni- und FH-Absolventen in Deutschland wagen erst nach einigen Jahren Berufserfahrung den Schritt in die Selbstständigkeit. Dies gilt auch für junge Menschen, die gerade ihre Berufsausbildung absolviert haben. Nur 14 Prozent beider Gruppen gründen direkt nach dem Studium eine eigene Firma, wie der von der konzernunabhängigen
Finanzberatungsgesellschaft Plansecur herausgegebene "Existenzgründerreport 2005" ergab. Plansecur befragte 152 Selbstständige und Personen, die sich selbstständig machen wollen, nach ihrer Ausgangssituation vor der
Selbstständigkeit und nach ihren Beweggründen für beziehungsweise gegen eine Existenzgründung. Dabei kommen 45 Prozent der Befragten aus einem Angestelltenverhältnis, 35 Prozent nutzen die Existenzgründung als Weg aus
der Arbeitslosigkeit.

Gefragt, was sie am ehesten von einer Existenzgründung abhalten könnte, gaben gut zwei Drittel (68 Prozent) das finanzielle Risiko an. Demgegenüber erhofft sich knapp ein Viertel (24 Prozent) der Befragten mit der
Existenzgründung mindestens eine Verdoppelung seines Einkommens. Die hohe Verantwortung als selbstständiger Unternehmer könnte dagegen für nur vier Prozent ein Grund sein, sich nicht selbstständig zu machen.

Um eine Existenzgründung gründlich und erfolgsversprechend vorzubereiten, besuchen 78 Prozent Fachmessen und 70 Prozent führen Gespräche mit der Familie und Bekannten (Mehrfachnennungen waren erwünscht). 60 Prozent der
Befragten suchen den richtigen Leitfaden zur Existenzgründung in der Fachliteratur. Weniger als die Hälfte (47 Prozent) gaben an, kompetente Existenzgründerberater zu befragen. Angebotene Seminare zu dem Thema werden
nur von 42 Prozent wahrgenommen.

Der Existenzgründerreport 2005 kann unter team@dripke.de oder Fax: 0611 / 71 92 90 angefordert werden.

Plansecur ist eine konzernunabhängige Finanzberatungsgesellschaft, die sichzu ethischen Grundsätzen bekennt. Jeder Kunde wird von einem persönlichen Berater vor Ort betreut. Diesem steht ein Team aus Finanzexperten zur Seite, das die individuellen Anforderungen bezüglich Vermögensaufbau, Risikoabsicherung, Altersvorsorge und Kapitalanlage in einem umfassenden Gesamtkonzept für den Kunden entwickelt.



Pressestelle
Herr Volker Preilowski
Tel.: 0561/9355-262
E-Mail: presse@plansecur.de

Plansecur Management GmbH & Co.
Marketing und Service KG
Druseltalstraße 150
34131 Kassel
Deutschland
www.plansecur.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de