Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.03.2007
Werbung

Achtung: Viele kleine Mahlzeiten machen dick!

Buchtipp für ein schlankes Frühjahr: „Die Müller-Diät“ oder wieso herkömmliche Diät-Konzepte scheitern müssen und die Müller-Diät garantiert schlank macht

Rund fünfzig Millionen Menschen In Deutschland sind übergewichtig und trotz vieler Aufklärungskampagnen und immer neuen Diäten nimmt die Zahl der „schweren Menschen“ in Deutschland immer weiter zu, kritisiert heute Sven-David Müller-Nothmann vom Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Köln. Der renommierte Diätexperte erläutert, warum herkömmliche Diät-Konzepte, die auf viele kleine Mahlzeiten setzen, scheitern müssen: Nach jeder Nahrungsaufnahme schüttet die Bauchspeicheldrüse Insulin aus und das führt insbesondere bei kohlenhydratreichen, fettarmen Mahlzeiten mit einer hohen glykämischen Ladung zu Hunger. Insulin hat die Aufgabe den Blutzuckerspiegel zu regulieren, erläutert Diabetesberater Sven-David Müller-Nothmann. Der erfolgreiche Autor und Erfinder der „Müller-Diät“, die als Ernährungsratgeber unter dem Titel „Die Müller-Diät“ im Verlag Schlütersche erschienen ist, hat ein neues Konzept zur effektiven Gewichtsreduktion entwickelt hat, die den Weg aus der Insulinfalle bedeutet. Wer den Insulinspiegel im Blut nicht in den Griff bekommt, hat große Probleme bei einer gezielten Gewichtsreduktion, denn Insulin hemmt den Abbau von Körperfett. Daher sorgen auch kleine Mahlzeiten oftmals eher zu Hunger als zu Sättigung und Wohlbefinden. Die Müller-Diät ist der Weg zu einer dauerhaften Ernährungsumstellung für die Idealfigur ohne Jojo-Effekt und Hunger.

 

Warum „Ernährungsfachleute“ trotzdem heute noch immer zur Gewichtsabnahme viele kleine Mahlzeiten empfehlen, kann ich nicht nachvollziehen, kritisiert Müller-Nothmann. Snackingverhalten zieht eher eine Gewichtszunahme nach sich als eine Gewichtsabnahme und Hunger ist der Hauptfeind jeder Diätphase, macht Müller-Nothmann deutlich. Die Müller-Diät baut daher auf die klassischen Hauptmahlzeiten Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Damit ist mein Ernährungskonzept auch für Berufstätige viel leichter umsetzbar, betont Müller-Nothmann. Außerdem sind alle Rezepte des Sechs-Wochen-Programms leicht zuzubereiten. Und natürlich können Übergewichtige die Mahlzeiten auch gegeneinander austauschen. Damit ist die Müller-Diät besonders anwenderfreundlich. Durch die spezielle Zusammensetzung der einzelnen Mahlzeiten sind Hunger und Appetit kein Problem mehr. Das ist einfach zu erreichen. Ballaststoffreiche Mahlzeiten mit einer relativ niedrigen glykämischen Last aber einem hohen Eiweißgehalt sättigen hervorragend und dadurch, dass jede Mahlzeit süße und deftige Komponenten enthält, bleibt quälender Appetit einfach aus, macht Sven-David Müller-Nothmann seine Diät deutlich. Die Müller-Diät ist die erste Moderat-Diät der Welt, die halten kann, was sie verspricht. Durch einen ausgewogenen Gehalt an Kohlenhydraten, Eiweißen (Proteinen) und Fetten ist sie gleichermaßen gesund und gewichtsreduzierend. Durch ihren relativ hohen Eiweißgehalt beugt die Müller-Diät dem Muskelabbau vor und liefert so viel Tryptophan, dass schlechte Laune auch während der Abnahmephase ein Fremdwort bleibt.

 

Hunger und einseitige Ernährungsweise, wie sie viele Diäten prägen, sind der Feind jeder erfolgreichen Gewichtsreduktion und auch der Gesundheit. Die meisten Diäten setzen auf viele kleine Mahlzeiten und viele Menschen sind gerade durch dieses Snackingverhalten dick geworden. Durch das Drei-Mahlzeiten-Konzept führt die Müller-Diät zu einem normalen Insulinspiegel und das macht Abnehmen fast schon zum Kinderspiel. Da die Müller-Diät entsprechend der Leitlinie der Deutschen Adipositas auch Bewegung und Verhalten einschließt, ist eine Umstellung der Ernährungs- und Lebensweise vorprogrammiert. In jedem Falle empfehle ich Übergewichtigen Autogenes Training zu erlernen und während der Reduktionsphase und auch darüber hinaus durchzuführen, denn Entspannung macht schlank, weiß Sven-David Müller-Nothmann. Durch die verminderte Ausschüttung von Stresshormonen geraten Blutzucker- und Insulinspiegel weniger „aus den Fugen“. Während Entspannung sich gewichtsreduzierend auswirkt, ist Gemütlichkeit auch bei der Müller-Diät, die auf die Effekte von moderatem Ausdauersport setzt, nicht auf dem Tagesplan. Mit der von Sven-David Müller-Nothmann entwickelten Diätkostform können Übergewichtige garantiert innerhalb von sechs Wochen sechs Kilogramm abnehmen. Inzwischen ist die Müller-Diät tausendfach bewährt und ich höre täglich von Anwendern, dass es wirklich funktioniert. Zur Müller-Diät gibt es auch eine interaktive Homepage, die unter http://www.muellerdiaet.de erreichbar ist. Buch- und Linktipps:

 

1) Die Müller-Diät, Sven-David Müller-Nothmann, Schlütersche Verlagsanstalt, ISBN 3-89993-504-7, 12,90 Euro

2) Kalorien-Ampel, Sven-David Müller-Nothmann, Knaur Verlag, ISBN 3426643162, 8,90 Euro

3) Kostenlose Beratung durch Ernährungsmediziner und kompetente Ernährungsexperten bei Gewichtsproblemen unter http://www.qualimedic.de

 

Journalistenservice: Rezensionsexemplare stehen zur Verfügung!

 

Das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Köln widmet sich insbesondere der individuellen Ernährungsberatung und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernährung, Prävention und Diätetik. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann leitet das ZEK und ist erster Vorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e.V. Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Köln-Deutz, 0177-2353525, info@svendavidmueller.de; http://www.nutrimedic.de



Herr Sven-David Müller-Nothmann
Tel.: 0221-2705212
Fax: 0221-2705555
E-Mail: presse@qualimedic.de

Qualimedic.com AG
Brückenstrasse 1-3
50667 Köln
www.qualimedic.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de