Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.05.2008
Werbung

Aktionäre stimmen über die Besetzung des Aufsichtsrats ab

• MLP-Hauptversammlung im Mannheimer Rosengarten eröffnet • Abstimmung über die Ermächtigung zum Aktienrückkauf • Dr. Claus-Michael Dill als neuer Aufsichtsrat vorgeschlagen

Mannheim, Mai 2008 – „Wandel gestalten, Chancen nutzen“: Unter diesem Motto hat der Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Lautenschläger die Hauptversammlung der MLP AG im Mannheimer Rosengarten eröffnet.

„Wir haben im Jahr 2007 unser ehrgeiziges Kernziel – ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 110 Mio. Euro – erreicht und alle wesentlichen Kennziffern signifikant gesteigert“, sagte MLPVorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg in seiner Eingangsrede. Das Geschäftsjahr 2008 stehe im Zeichen der regulatorischen Veränderungen, insbesondere der Umsetzung des neuen Versicherungsvertragsgesetzes. „MLP zeichnet sich exakt durch die Merkmale aus, die unter den neuen gesetzlichen Anforderungen langfristig Erfolgskriterien darstellen.“

Zudem bekräftigte der Vorstandschef die Gesamtjahresprognose. Danach erwartet MLP – trotz der tief greifenden regulatorischen Veränderungen – eine weitere Steigerung der Gesamterlöse über den Rekordwert des Jahres 2007. Gleichzeitig wird die EBIT-Marge, bei der MLP über einen absoluten Spitzenwert in der Branche verfügt, leicht rückläufig sein, sollte aber nicht unter das hohe Niveau des Geschäftsjahres 2006 sinken. Für die Folgejahre rechnet MLP dann wieder mit einer Verbesserung der Marge.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung unter anderem vor, den Vorstand zum Erwerb eigener Aktien in Höhe von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals zu ermächtigen. Zudem stimmen die Aktionäre über die Neuwahlen zum Aufsichtsrat ab. Als neues Mitglied schlägt der Nominierungsausschuss Dr. Claus-Michael Dill, Vorsitzender des Vorstands der Damp Holding AG, vor. Dill war bis August 2005 Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG und gehörte unter anderem der Kommission zur nachhaltigen Finanzierung der Sozialversicherungssysteme („Rürup-Kommission“) an. Zur Wiederwahl in den Aufsichtsrat werden vorgeschlagen: Manfred Lautenschläger, Dr. Peter Lütke- Bornefeld, Vorstandsvorsitzender der Kölnische Rückversicherungs- Gesellschaft AG sowie Johannes Maret, Geschäftsführer der Maret GmbH.

Mit der Hauptversammlung endet die Amtszeit von Gerd Schmitz-Morkramer, der auf eigenen Wunsch aus Altersgründen nicht mehr für den Aufsichtsrat kandidiert. Schmitz-Morkramer gehörte dem Aufsichtsrat der MLP AG seit deren Gründung im Jahr 1984 an. Manfred Lautenschläger und Uwe Schroeder-Wildberg dankten ihm im Namen der Gremien für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit.



Herr Jan Berg
Tel.: +49 (0) 6222 308 4595
Fax: +49 (0) 6222 308 1131
E-Mail: jan.berg@mlp.de

MLP AG
Alte Heerstr. 40
69168 Wiesloch
http://www.mlp.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de