Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.06.2006
Werbung

Aktion STADTKICK von Fußballverbänden, Kassenärztlicher Vereinigung und AOK in Baden-Württemberg: Fußball mitten in der Stadt - am Wochenende Finale auf dem Stuttgarter Schlossplatz!

Wirtschaftsministerium und IHK Region Stuttgart unterstützen den STADTKICK Azubi-Cup

Nach dem Motto "Weg vom Fernseher - hin zu mehr Bewegung, Teamgeist und Gesundheit" läuft seit Anfang Mai 2006 die Turnierserie STADTKICK, die jetzt am Wochenende (03./04.06.2006) mit dem Finale auf dem Stuttgarter Schlossplatz zu Ende geht. Die Veranstaltungsreihe der baden-württembergischen Fußballverbände, der AOK Baden-Württemberg und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg ist eine bundesweit einzigartige Initiative, konzipiert und organisiert von der Ludwigsburger Agentur pulsmacher. Das Stuttgarter Turnier wird von der IHK Region Stuttgart und vom Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg unterstützt.

Zur Teilnahme am Turniersamstag ab 9:00 Uhr haben sich insgesamt 30 Teams angemeldet, wobei je 10 Mannschaften in der Altersgruppe von 11-12 Jahren und 13-14 Jahren um den STADTKICK Junior-Cup beziehungsweise um den STADTKICK Azubi-Cup spielen. Die Mannschaften haben sich klangvolle Namen gegeben. So wollen unter anderen die Tigerboys, die Wilden Kerle oder der FC Haudaneben, aber auch die Heusteigschule, die Stuttgarter Allstars sowie die Freiberger Kicker und die FSN Girls den Junior-Cup gewinnen. Beim Azubi-Cuptreten Mannschaften wie das Team SLV (Stuttgarter Versicherung), FC Sparkassen Allstars (Kreissparkasse Ludwigsburg), ZPA Heller (Fa. Gebr. Heller), GEZE Team (GEZE), BW-Boyz (BW Bank), Fashion Allstars (Peter Hahn), B-Boys Calcio (Breuninger), Joga Bonito Porsche (Porsche AG), Thyssen Krupp Kicker (Thyssen Aufzüge GmbH) und Blue Eagles (Allianz AG) an. Unter den Vorrundensiegern werden dann am Sonntag (04.06.2006) im Finale ab 11:00 Uhr die Landessieger in den drei Klassen ermittelt. 

.Der STADTKICK Azubi-Cup bietet eine gute Möglichkeit, für die berufliche  Ausbildung zu werben. Wir wollen bei den Jugendlichen insbesondere das Interesse an neuen zukunftsträchtigen Ausbildungsgängen, wie den Mechatroniker, den Sport- und Fitnesskaufmann oder den Kaufmann/frau für Tourismus und Freizeit wecken., hob Wirtschaftsminister Pfister zu der von der IHK Region Stuttgart und vom Wirtschaftsministerium initiierten Aktion heraus. Wirtschaftsminister Pfister sieht im Fußballsport zahlreiche Parallelen zu den heutigen Anforderungen in der beruflichen Bildung. Insbesondere Leistungsbereitschaft, Teamgeist und Ausdauer seien in beiden Bereichen gefragt.

Laut wfv geht es beim STADTKICK nicht in erster Linie um den harten Wettkampf um Tore und Siege, sondern um Fairness und den Spaß am Spiel. Ziel sei es auch, den Fußball zurück auf die Straße zu bringen: "Unsere Wurzeln liegen im Straßenfußball und mit der Aktion wollen wir den Spaß am Fußballspiel wieder in unsere Städte transportieren", so der wfv-Präsident, Herbert Rösch, anlässlich des STADTKICK-Finales in Stuttgart.

Auf dem STADTKICK-Programm am Wochenende stehen neben den Turnierspielen auch Informationen über Fitness und Gesundheit im Mittelpunkt. So präsentieren AOK und KVBW einen Fitnessparcours und kostenlose Gesundheitsberatung. Eine Showbühne von bigFM mit Musik, Interviews und Gewinnspielen sorgen für den musikalischen Rahmen. "Wir wollen mit der Veranstaltung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Werbetrommel für Fitness, Bewegung und Vorsorge rühren", bestätigen die Vorstandschefs von AOK, Dr. Rolf Hoberg und KVBW, Dr. Achim Hoffmann-Goldmayer." 

Durch die vielen konkurrierenden Freizeitangebote werde der Stellenwert von Sport und Bewegung bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Erwachsenen, immer mehr zurückgedrängt. Hoberg: "Die gesundheitliche Vorsorge ist eine elementare Säule unseres Gesundheitssystems. Es ist immer besser, Krankheiten vorzubeugen, als sie zu behandeln. Bei unserer Aktion werden Sport, Spaß und Gesundheit ideal miteinander verbunden, ganz in unserem Sinne. Mit jährlich rund 10.000 Kursen in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung leistet die AOK einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge in Baden-Württemberg. Wir informieren beim Turnier auch, welche AOK-Gesundheitsangebote es für welche Altersgruppen gibt."

Beim STADTKICK-Wochenende in Stuttgart bietet die KV Baden-Württemberg kostenlose Gesundheitschecks durch Fachärzte an. Die Besucher können zum Beispiel Puls, Blutdruck und Lungenfunktion überprüfen lassen. Dr. Achim Hoffmann-Goldmayer, Vorstandsvorsitzender der KVBW, erläutert: "Wir informieren außerdem über die wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen, die in der Arztpraxis in Anspruch genommen werden können. Die KVBW sichert die medizinische Versorgung in Baden-Württemberg. Unsere Mitglieder, 20.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten, sehen eine wesentliche Aufgabe darin, die Menschen von einer regelmäßigen Gesundheitsvorsorge zu überzeugen."

Weitere Informationen unter www.stadtkick.de



Pressestelle
Herr
Tel.: 0711 25 93-234
E-Mail: presse@bw.aok.de

AOK Baden-Württemberg
Heilbronner Str. 184
70191 Stuttgart
Deutschland
www.aok.de/bw

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de