Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.09.2010
Werbung

Allianz Suisse verkauft Alba und Phenix an die Helvetia

Die Allianz Suisse verkauft ihre Tochtergesellschaften Alba Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft AG, Phenix Versicherungsgesellschaft AG und Phenix Lebensversicherungsgesellschaft AG an die Helvetia Gruppe. Der Kaufpreis beträgt 302 Millionen Franken (ca. 229 Millionen Euro). Die Zustimmung der Aufsichtsbehörden vorausgesetzt, wird die Transaktion im Verlaufe des vierten Quartals 2010 abgeschlossen.

Die Alba ist ein schweizweit tätiger Schadenversicherer mit Sitz in Basel, der im Jahr 2009 ein Prämienvolumen von 131,8 Millionen Franken (ca. 100,1 Millionen Euro) und einen Jahresgewinn von 26 Millionen Franken (ca. 20 Millionen Euro) erwirtschaftete. Die in Lausanne beheimatete Phenix ist in der Lebens- und in der Schadenversicherung aktiv. Sie wies 2009 ein Gesamtprämienvolumen von 87,1 Millionen Franken (ca. 66,2 Millionen Euro) aus und erzielte einen Gewinn von 1,8 Millionen Franken (ca. 1,4 Millionen Euro).

Manfred Knof, CEO der Allianz Suisse, zur Transaktion: "Mit dem Verkauf werden die Strukturen der Allianz Suisse Gruppe weiter vereinfacht. Die Allianz Suisse Versicherungen, die Allianz Suisse Leben und die CAP Rechtsschutzversicherung bilden heute eine Betriebsgemeinschaft, während die Alba und die Phenix als selbstständige Einheiten auftreten."

Alba und Phenix haben in den vergangenen Jahren einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Allianz Suisse Gruppe geleistet. Die Allianz Suisse ist überzeugt, dass mit der Helvetia eine Käuferin gefunden werden konnte, die dank ihrer Positionierung auf dem Schweizer Markt die besten Voraussetzungen bietet, damit das Potenzial dieser Gesellschaften optimal genutzt werden kann.

Die Allianz Suisse erzielte ohne die Alba und die Phenix im vergangenen Jahr ein Prämienvolumen nach IFRS von rund 3,8 Milliarden Franken (ca. 2,9 Milliarden Euro). Sie beschäftigt insgesamt 3.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet über 930.000 Privatpersonen und über 100.000 Unternehmen Versicherungs- und Vorsorgeschutz.




Herr Dr. Hansjoerg Leibundgut

Tel.: +41.79.300-7152
Fax:
E-Mail: hansjoerg.leibundgut@allianz-suisse.ch


Herr Bernd de Wall

Tel.: +49.58.358-8414
Fax:
E-Mail: bernd.dewall@allianz-suisse.ch

Allianz SE
Group Communications
Königinstraße 28
80802 München
Deutschland
www.allianz.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de