Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.12.2010
Werbung

Aon Benfield koordiniert neues Konsortium aus Erst- und Rückversicherern zur Absicherung von Ölbohrungen in US-Gewässern

Neue Versicherung bietet höhere Deckungssummen für Tiefseebohrungen.

Gemeinsam mit Guy Carpenter und Willis Re agiert Aon Benfield als Berater und Vermittler für ein neues Konsortium, das höhere Deckungssummen für die Absicherung von Tiefseebohrungen in US-Gewässern anbieten will.

Die Deckung namens SOSCover wird über alle im Energiesektor tätigen Makler erhältlich sein.

Die Koordination des Konsortiums wird Aon Benfield übernehmen. Es beruht auf einem Konzept, das Munich Re beim diesjährigen Branchentreffen in Monte Carlo vorstellte: Erst- und Rückversicherer bringen gemeinsam ein neues Produkt auf den Markt, das für Tiefseebohrungen in US-Gewässern erheblich höhere Deckungssummen bietet als bisher.

Munich Re stellt gemeinsam mit weiteren Erst- und Rückversicherern erhebliche Kapazität für die neue Deckung zur Verfügung. Das neue Konsortium wird gemeinsam mit der Ölindustrie eine Lösung erarbeiten, die bei Ölbohrungen effektiven Versicherungsschutz bietet. Dabei sollen höhere Deckungssummen pro Bohrung verfügbar sein, als dies bisher der Fall war.

Grahame Chilton, Vorstandsvorsitzender von Aon Benfield: „Hier haben Erst- und Rückversicherer vorbildlich auf den bestehenden Bedarf der Kunden reagiert und gemeinsam eine Lösung erarbeitet. Munich Re hat mit der Entwicklung des Haftpflicht-Deckungskonzepts eine enorm wichtige Vorarbeit geleistet. An der Gestaltung der Bedingungen der Ölbohrungen-Deckung SOSCover werden weitere führende Branchenteilnehmer sowie die Ölindustrie beteiligt sein.“

Torsten Jeworrek, Vorstandsmitglied bei Munich Re, fügte hinzu: „Von Anfang an war klar: Um substanzielle Kapazität anbieten zu können, ist die internationale Versicherungswirtschaft als Ganzes gefordert. Wir freuen uns sehr, dass die Makler das Projekt unterstützen, um die erforderliche Kapazität aufzubringen. Mit Aon Benfield, Guy Carpenter und Willis Re haben wir die idealen Partner gefunden. Sie haben die Erfahrung, Ressourcen und Kontakte, um ein Projekt dieser Größenordnung zu realisieren. Selbstverständlich werden wir sie dabei nach Kräften unterstützen.“

Einzelheiten zur Ölbohrungen-Deckung werden noch bekannt gegeben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.soscover.com.



Frau Johanna Weber
Tel.: +49 (89) 3891-2695
Fax: +49 (89) 3891-72695
E-Mail: jweber@munichre.com

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Aon Benfield

Als führender Anbieter im vertraglichen und fakultativen Geschäft sowie für Kapitalmarktlösungen hat Aon Benfield neue Maßstäbe für die Rolle des Maklers bei Rückversicherung und Finanzberatung gesetzt. Mit unserer nachgewiesenen Kompetenz und mit Hilfe von branchenweit führenden, speziell entwickelten Tools und Produkten unterstützen wir unsere Kunden dabei, Erfolg neu zu definieren. Aon Benfields Beratungskompetenz umfasst alle Aspekte von traditionellen und nicht-traditionellen Versicherungs- und Rückversicherungsprodukten einschließlich des Zugangs zu den Kapitalmärkten. Als namhafter Berater mit weltweiter Präsenz vor Ort unterstützen wir das Geschäft unserer Kunden mit innovativen Analysen, einschließlich Katastrophenmanagement, aktuarieller und Rating-Beratung. Dabei profitieren unsere Kunden von der Erfahrung ausgewiesener Experten, die sie bei der Wahl des optimalen Kapitalmix für ihre individuellen Unternehmensziele beraten. Mit über 80 Niederlassungen in 50 Ländern bieten wir unseren Kunden auf der ganzen Welt Zugang zu einem breit gefächerten Portfolio an integrierten Kapitallösungen und Dienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter aonbenfield.com.

Munich Re steht für ausgeprägte Lösungs-Expertise, konsequentes Risikomanagement, finanzielle Stabilität und große Kundennähe. Damit schafft Munich Re Wert für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Gruppe, die ein integriertes Geschäftsmodell aus Erst- und Rückversicherung verfolgt, einen Gewinn in Höhe von 2,56 Mrd. €. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 41 Mrd. €. Sie ist in allen Versicherungssparten aktiv und mit rund 47.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Mit Beitragseinnahmen von rund 25 Mrd. €allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Besonders wenn Lösungen für komplexe Risiken gefragt sind, ist Munich Re ein gesuchter Risikoträger. Die Erstversicherungsaktivitäten bündelt Munich Re vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 17 Mrd. €Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und in Europa. 40 Millionen Kunden in über 30 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Im internationalen Gesundheitsgeschäft bündelt Munich Re ihre Leistungen in der Erst- und Rückversicherung sowie den damit verbundenen Services unter dem Dach der Marke Munich Health. Die weltweiten Kapitalanlagen von Munich Re in Höhe von 182 Mrd. €werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de