Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.04.2006
Werbung

Arbeitgeber sparen mit der AOK

Umlagesätze bei Entgeltfortzahlung gesenkt

Arbeitgeber zahlen ab 1. Juli 2006 einen geringeren Umlagensatz für eine Entgeltfortzahlung bei Krankheit und Mutterschutz. Das hat der Verwaltungsrat der AOK Baden-Württemberg in seiner Sitzung am Dienstag (25.04.2006) beschlossen. Als starker und solider Partner der Unternehmen in Baden-Württemberg ist es für die AOK selbstverständlich, die Überschüsse aus der positiven Finanzentwicklung sofort an die Unternehmen im Land weiterzugeben.

Darüber hinaus können Betriebe noch weitere Kosten sparen:
Zum 1. Juli 2006 bietet die AOK Baden-Württemberg allen umlagepflichtigen Arbeitgebern, die regelmäßig nicht mehr als 30 Arbeitnehmer beschäftigten, einen neuen ermäßigten Umlagesatz an. Die Umlage U 1, das Ausgleichsverfahren für Ausgaben bei Krankheit, ist besonders für Betriebe mit niedrigem Krankenstand interessant und bietet bei einem Umlagesatz von 0,9 Prozent mit einer Erstattung von 40 Prozent der krankheitsbedingten Aufwendungen ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Die neuen Umlage- und Erstattungssätze betragen:

Umlage U 1 (Arbeitgeberaufwendungen bei Krankheit)
- 0,9 % bei 40 % Erstattung
- 1,7 % bei 60 % Erstattung
- 2,0 % bei 70 % Erstattung
- 2,3 % bei 80 % Erstattung
Umlage U 2 (Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft)
- 0,17 % bei 100 % Erstattung

Zusätzlicher Service: Mit den betreffenden Betrieben wird die AOK Baden-Württemberg Kontakt aufnehmen.



Pressestelle
Herr
Tel.: 0711 25 93-234
E-Mail: presse@bw.aok.de

AOK Baden-Württemberg
Heilbronner Str. 184
70191 Stuttgart
Deutschland
www.aok.de/bw

Die AOK Baden-Württemberg

versichert rund 4 Millionen Menschen in Baden-Württemberg und betreut ca. 255.000 Arbeitgeber. In 38 AOK-Bezirksdirektionen mit rund 300 KundenCentern, kümmern sich 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Belange der Versicherten. Das jährliche Ausgabenvolumen bei der Kranken- und Pflege-versicherung liegt bei ca. 9,8 Milliarden Euro.

Der allgemeine Beitragssatz der AOK Baden-Württemberg beträgt 13,9 Prozent.

Die AOK Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit paritätischer Selbstverwaltung von Versicherten- und Arbeitgebervertretern.

Weitere Informationen zur AOK Baden-Württemberg im Internet unter: www.aok.de/bw

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de