dvb-Pressespiegel

Werbung
30.10.2006 - dvb-Presseservice

Arzneimittelausgaben sinken weiter

Die Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) sind im September 2006 gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,9 Prozent zurückgegangen. Das ist die stärkste Abnahme in diesem Jahr. Das Ausgabenvolumen für diesen Monat lag bei 1,902 Mrd. Euro. Die für das Apothe-kereinkommen maßgeblichen Packungszahlen gingen im September ebenfalls zurück, sie sanken um 3,7 Prozent. Kumuliert auf den Zeitraum Januar bis September 2006 stiegen die Arzneimittelausgaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,1 Prozent, die Packungszahlen hingegen sanken um 1,1 Prozent.

Die Wirkung des Arzneimittelversorgungswirtschaftlichkeitsgesetzes (AVWG) wird immer deutlicher. Seit Inkrafttreten im April 2006 sind die Ausgaben der GKV bereits um 200 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr gesunken.



Frau Dr. Ursula Sellerberg
Tel.: 030 - 40004 134
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de

ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
Jägerstraße 49/50
10117 Berlin
Deutschland
www.abda.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de