Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.12.2008
Werbung

Asien vor dem Comeback: Experten sehen lukrative Investmentchancen - Anleger können mit Lyxor ETFs von der Markterholung profitieren

Für Anleger kann sich im derzeitigen Marktumfeld ein Investment in die Märkte Asiens lohnen: Zwar litten asiatische Aktien in den vergangenen Monaten sehr stark unter der globalen Finanzkrise, doch rechnen Anlageexperten in den kommenden Wochen mit einer deutlichen Erholung der Märkte. "Asiatische Wertpapiere werden zurzeit zu historisch niedrigen Bewertungen gehandelt. Jeder Anstieg des Vertrauens wirkt sich vorteilhaft für die Anlageregion aus", sagt Frank Robaschik von der Bundesagentur für Außenwirtschaft. Experten haben zudem analysiert, dass asiatische Wertpapiere - besonders chinesische Aktien - derzeit ein durchschnittliches Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von acht Punkten aufweisen, was wiederum für einen äußerst günstigen Einstiegszeitpunkt spricht. Um das KGV zu berechnen, wird der Kurs einer Aktie durch den Gewinn je Aktie dividiert. Als Faustregel gilt dabei: Je niedriger das KGV, desto günstiger ist eine Aktie oder auch ein ganzer Aktienindex bewertet. "Bei einer günstigen Bewertung steigen Anleger in der Erwartung von Kurszuwächsen ein", sagt Robaschik. Anhaltspunkte für eine Erholung an den asiatischen Märkten gibt es viele: "Die Devisenreserven der asiatischen Länder sind hoch, die Auslandsschulden auf moderatem Niveau, die Verbraucherschulden auf niedrigem Stand und die asiatischen Banken gut kapitalisiert", erläutert Robaschik. "Daher werden sich die asiatischen Märkte mittelfristig von der Finanzkrise schneller erholen als westliche Industrienationen. Der Anleger kann mit einem langfristigen Investment jetzt günstig an hochwertige Unternehmen mit guten Aussichten kommen", so Robaschik.

Lyxor Asset Management bietet Investoren umfassende Möglichkeiten, von der Erholung Asiens zu profitieren. Insgesamt bietet Lyxor AM zehn ETFs mit Fokus auf die asiatischen Märkte an. Mit dem Lyxor ETF Hong Kong (HSI), dem Lyxor ETF Japan (Topix), dem Lyxor ETF MSCI Korea, dem Lyxor ETF MSCI Malaysia, dem Lyxor ETF MSCI Taiwan, dem Lyxor ETF MSCI Thailand, dem Lyxor ETF China Enterprise (HSCEI) und dem Lyxor ETF MSCI India kann der Anleger dabei auf das Land oder die Region den geographischen Schwerpunkt legen, wo er die größten Chancen vermutet. Anleger, die sich bei ihrem Investment nicht auf eine bestimmte Anlageregion konzentrieren und das gesamte Aufwärtspotenzial der asiatischen Märkte nutzen wollen, haben mit dem Lyxor ETF MSCI Asia Apex 50 und dem Lyxor ETF MSCI AC Asia-Pacific ex Japan dazu die Möglichkeit. Der Lyxor ETF MSCI Asia Apex 50 zeichnet die Wertentwicklung des MSCI Asia Apex 50 nahezu eins zu eins nach. Der Index MSCI Asia Apex 50 beinhaltet Wertpapiere der 50 größten, börsennotierten Unternehmen der asiatischen Region mit Ausnahme Japans.  Maßgeblich für die Kursentwicklung des MSCI AC Asia-Pacific ex Japan sind die größten Aktien aus der gesamten asiatischen Wachstumsregion. Da dazu auch Indien und China gehören, decken Anleger mit diesem Investment auch zwei der als chancenreich geltenden BRIC-Staaten ab. Wer ohnehin mit einer breiten Erholung der Emerging Markets rechnet, kann mit dem Lyxor ETF MSCI Emerging Markets auf die Wertentwicklung von 790 Schwellenländern weltweit setzen.

Investments in Asien oder Schwellenländern eignen sich nach Meinung von Anlageexperten generell als Beimischung und zur Stabilisation des Depots. Analysen haben gezeigt, dass sich ein Portfolio, das sich gemäß einer naiven Asset Allocation zu je einem Drittel aus dem MSCI World, dem CRB und dem MSCI Emerging Markets zusammensetzt, in der Vergangenheit meist besser abgeschnitten hat als viele aktiv gemanagte Investmentfonds. 

Auch Anleger scheinen das Aufwärtspotenzial Asiens und der Schwellenländer erkannt zu haben: "Seit Anfang Dezember verzeichnen wir bei unseren entsprechenden Produkten signifikante Mittelzuflüsse", sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor Asset Management in Deutschland und Österreich verantwortet.

Nähere Informationen zu Investments mit Lyxor-ETFs finden Sie im Internet unter www.LyxorETF.de oder telefonisch unter 069-717 4444. 




Herr Thomas Meyer zu Drewer

Tel.: +49 69 717 4444
Fax:
E-Mail: info@LyxorETF.de


Herr Jörg Schüren

Tel.: +49 221 912887-29
Fax:
E-Mail: joerg.schueren@ergo-komm.de

Lyxor Asset Management
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Deutschland
www.LyxorETF.de

Lyxor Asset Management (www.lyxor.com)
Als 100-prozentige Tochter der Societe Generale (Moodyˇ¦s Aa1, Standard & Poorˇ¦s AA) ist sie derem Corporate und Investmentbanking-Bereich zugeordnet. Die drei Geschaftsbereiche von Lyxor sind:
- Alternative Investments (26 Milliarden Euro): Bereits seit 1998 bietet Lyxor AM einen einfachen Zugang zu alternativen Anlageformen und deckt mit mehr als 170 borsengehandelten Fonds alle grundlegenden Anlagestrategien ab ˇV insbesondere Diversifikations- und Outperformancestrategien.
- Strukturierte Fonds (22 Milliarden Euro): Als Teil der Sparte Corporate- und Investmentbanking der Societe Generale kann Lyxor AM von der exponierten Stellung der Societe Generale auf dem weltweiten Aktien- und Derivatemarkt profitieren. Die Gesellschaft bietet Anlegern masgeschneiderte Investitionslosungen zur Optimierung des Rendite-/Risiko-Verhaltnisses eines Anlegerportfolios.
- Index Tracking (26 Milliarden Euro), Mit einem Marktanteil von 24,3 Prozent gehort Lyxor AM zur Spitze auf dem europaischen ETF-Markt. Weltweit bietet Lyxor AM mehr als 100 ETFs an. Das Produktangebot deckt dabei die grosten internationalen Aktien- und Fixed-Income-Indizes ab. Lyxor ETFs wurden mit dem Funds Europe Awards 2007 (Lyxor ETF MSCI India, Kategorie Europaische Fondsauflage 2007ˇ§) und dem Feri Fund Award 2008 (Lyxor ETF FTSE RAFI Europe, Kategorie Fonds Innovationenˇ§) ausgezeichnet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de