Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.10.2010
Werbung

Auf dem Prüfstand: Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Die Evaluation der Ausbildung startet heute

07.10.2010. Die Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen hat im Jahr 2006 den/die Versicherungskaufmann/-kauffrau abgelöst. Rund 15.000 Auszubildende durchlaufen derzeit dieses Berufsbild und mehr als 4.000 Auszubildende haben die Ausbildung bereits in 2009 erfolgreich absolviert. Erfüllt der Kaufmann für Versicherungen und Finanzen die in Ihn gesetzten Erwartungen? Dieser und anderen Fragen will das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. im Interesse der Versicherungswirtschaft mit einer groß angelegten Umfrage bei den „Akteuren“ der Ausbildung auf den Grund gehen. Die Online-Befragung startet heute und endet am 07. November 2010.

Aufgerufen sind alle Personal- und Vertriebsvorstände, Personal- und Ausbildungsleiter, Ausbilder, Prüfer, Fachlehrer und nicht zuletzt die Absolventen der Ausbildung, sich an der Befragung unter www.lernpark.de/evaluation zu beteiligen. Als Durchführungspartner wurde das renommierte Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb), Nürnberg, vom BWV Bildungsverband beauftragt.

Die Neuordnung der Ausbildung basierte auf den Ergebnissen einer Zukunftswerkstatt zur Prognose der Anforderungen an ausgebildete Kaufleute für Versicherungen und Finanzen im Jahr 2010. Die mit der Umfrage eingeleitete Evaluation zielt darauf ab, zu prüfen, inwieweit die Aussagen der Zukunftswerkstatt eingetroffen sind. Auch wird untersucht, ob die Maßnahmen zur Einführung des Berufsbilds ausreichend waren und welche Akzeptanz Ausbildung und Prüfung in der Praxis finden.

„Die Ausbildung bildet seit jeher das Fundament unserer Fachkräfte in der Versicherungswirtschaft. Mit der zunehmenden Verschärfung der demografischen Situation in Deutschland wird die stete Qualitätssicherung dieses Berufsbilds noch wichtiger. Für uns als Bildungsverband ist dies eine unserer zentralen Aufgaben“, so Dr. Katharina Höhn, Hauptgeschäftsführerin des BWV.

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2011 vorliegen. Sie dienen der Weiterentwicklung des Berufsbilds. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lernpark.de/evaluation oder bei Nina Lindauer, fachliche Ansprechpartnerin im BWV Bildungsverband, Tel. 089 922001-32, E-Mail: nina.lindauer@bwv-online.de.



Frau Michaela Reichle
Kommunikation
Tel.: +49 089-922001-42
E-Mail: michaela.reichle@bwv-online.de

Berufsbildungswerk der Deutschen
Versicherungswirtschaft e. V.
Arabellastraße 29
81925 München
Deutschland
http://www.bwv-online.de/

Das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. ist der Berufsbildungsverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Der Verband koordiniert die überbetrieblichen Bildungsaktivitäten der Branche, vertritt die Interessen des Wirtschaftszweigs in Bildungsfragen und gestaltet und sichert die Qualität der beruflichen Bildung auf Bundesebene. Mit seinen Partnern, der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) GmbH und den 36 BWV Regional, bildet er das Bildungsnetzwerk Versicherungswirtschaft.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de