dvb-Pressespiegel

Werbung
09.08.2006 - dvb-Presseservice

Ausländische Verluste sparen Steuern in Deutschland

Ein überaus wichtiges Urteil für Privatanleger in Deutschland kommt vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) unter dem Aktenzeichen C-152/03. In dem Verfahren ging es um die Frage, ob ein Anleger und Steuerzahler, der mit einer Investition in einem EU-Land Verluste erwirtschaftet, diese „Roten Zahlen“ Steuern sparend mit seinen Einkünften daheim in Deutschland verrechnen darf. Ja, entschied der Europäische Gerichtshof und urteilte somit zugunsten zahlreicher Privatanleger, die sich im EU-Ausland engagiert haben und deren Investitionen möglicherweise nicht ganz so gut laufen.



Pressesprecherin
Frau Antje Schweitzer
Tel.: 0221-2015-153/-229
Fax: 0221-2015-138
E-Mail: presse@ovb.de

OVB Vermögensberatung AG
Heumarkt 1
50667 Köln
Deutschland
www.ovb.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de