Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.05.2009
Werbung

Auslandsjahr nicht ohne Krankenversicherung!

Ein paar Semester im Ausland studieren oder als Au pair in einer Gastfamilie arbeiten: Wenn es im Sommer losgehen soll, müssen jetzt noch ein paar wichtige Dinge geklärt werden. Etwa, wie man als Student oder Au pair im Ausland krankenversichert ist. Fragen an Benno Schmeing von der ERGO Versicherungsgruppe.

Kann ich mit meiner Versichertenkarte von der gesetzlichen Krankenkasse auch im Gastland zum Arzt gehen?

In den allermeisten europäischen Ländern können Sie das. Allerdings müssen Sie die Rechnung oft erst einmal selbst bezahlen, und die deutsche Krankenkasse erstattet die Kosten nur bis zu bestimmten Höchstsätzen. Da kann es schnell passieren, dass man auf einem Teil der Rechnung sitzen bleibt. In Ländern außerhalb Europas, also etwa den USA, Japan oder Kanada, hilft die Krankenkassenkarte überhaupt nicht weiter. Hier muss man auf jeden Fall eine zusätzliche Versicherung abschließen.

Also eine private Auslandsreisekrankenversicherung wie für den Urlaub auch?

Ja, aber Sie müssen unbedingt auf die Laufzeiten achten. Die gängigen Versicherungen für den Urlaub gelten meist nur, wenn der Auslandsaufenthalt höchstens sechs Wochen dauert. Studenten oder Au pairs brauchen aber eine Versicherung, die das ganze Jahr im Ausland abdeckt. Diese Versicherungen beinhalten dann alle medizinisch notwendigen Leistungen – inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland. Das ist wichtig, wenn Sie in einem Land studieren, dessen Gesundheitssystem nicht so gut ist wie das deutsche.

Brauche ich die Auslandsreiseversicherung auch als Privatversicherter?

Sie müssen nachsehen, ob Ihr bestehender Vertrag auch im Gastland gilt. EU-weit gelten alle privaten Krankenversicherungstarife unbegrenzt, bei der Reise in ein europäisches Gastland müssen Sie also eigentlich nichts tun. Für das außereuropäische Ausland besteht in der Regel nur ein zeitlich befristeter Versicherungsschutz, hier ist man mit einer zusätzlichen Auslandsreiseversicherung in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Soll ich mich vielleicht direkt im Ausland versichern?

Meistens ist es einfacher, vor der Abreise bei einer deutschen Privatversicherung eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Das geht aber nur, wenn Sie während des Auslandsaufenthalts Ihren deutschen Wohnsitz behalten. Verlegen Sie den Wohnsitz, dann müssen Sie sich in der Regel im Gastland versichern. Achten Sie dann darauf, ob die neue Versicherung auch für die Besuche zuhause in Deutschland gilt.

Was mache ich eigentlich mit der Versicherung zuhause?

In der Regel läuft die Versicherung in Deutschland einfach weiter. Privatversicherte haben in bestimmten Fällen die Möglichkeit, ihre Versicherung „einzufrieren“ und nur einen minimalen Beitrag zu zahlen, solange sie im Ausland sind. Nach der Rückkehr endet diese Anwartschaft und der Vertrag kann zu den ursprünglichen Konditionen wieder aufleben.



Frau Sybille Schneider
Tel.: 02 11/4937 5187
Fax: 02 11/4937 3113
E-Mail: sybille.schneider@ergo.de

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf
www.ergo.com

Über den ERGO-Experten:
Benno Schmeing (Jahrgang 1959) beschäftigt sich als Versicherungsmathematiker seit fast 20 Jahren mit dem Gesundheitswesen und der privaten Krankenversicherung. Seit Januar 2006 entwickelt er für die DKV Deutsche Krankenversicherung neue Produktideen. Dabei hat er die gesamte Gesundheitsbranche im Blick. Wenn er nicht gerade den Markt und Wettbewerb nach neuen Chancen beleuchtet, unternimmt er gerne etwas mit seiner Familie und liebt ein gutes Essen in entspannter Atmosphäre.

Über die ERGO Versicherungsgruppe
Mit 17,7 Mrd. Euro Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. ERGO ist weltweit in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Heute vertrauen 40 Millionen Kunden den Leistungen, der Kompetenz und der Finanzstärke der ERGO und ihrer Gesellschaften. In Deutschland sind es 20 Millionen Kunden, die auf die starken Marken D.A.S., DKV, ERV, Hamburg-Mannheimer, KarstadtQuelle Versicherungen und Victoria setzen. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe. Großaktionär mit 94,7 Prozent der Anteile ist die Münchener Rückversicherung, einer der weltweit führenden Risikoträger.
Weitere aktuelle Informationen zur ERGO-Versicherungsgruppe finden Sie unter www.ergo.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de