Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.10.2014
Werbung

Auslandskrankenversicherungen: Jeder fnfte Deutsche war im Urlaub schon einmal krank oder erlitt einen Unfall

Ob ein studentischer Auslandsaufenthalt oder die Wahl als Berufstätiger mit einem Sabbatical dem Alltagstrubel zu entfliehen - häufig gilt: Wer früh genug plant, ist vor bösen Überraschungen geschützt. Aber leider lässt sich nicht jedes Detail planen. Eine Umfrage von TNS Infratest offenbarte, dass jeder fünfte Deutsche mindestens schon einmal im Urlaub krank war oder einen Unfall erlitten hat. Für Reisen innerhalb der Europäischen Union und der Schweiz muss im Zweifelsfall keine besondere Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Anders sieht es hingegen für Reisen in die populären Urlaubsgebiete Türkei, Kroatien und Tunesien aus. Aufgrund der unterschiedlichen Gesundheitssysteme können sich einfache Arztbesuche zu ausschweifenden Behördengängen entwickeln. Im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls können Reisen in weiter entfernte Länder, wie den USA oder Thailand dramatisch verlaufen. Die Länder verfügen über kein hierzulande vergleichbares Sozialversicherungsabkommen und können für den Reisenden zu einer teuren finanziellen Zusatzbelastung werden. Wer sich also auf eine große Reise begibt, braucht auch den passenden Schutz um nicht mit leeren Geldbeuteln wieder aus dem Urlaub heimzukehren.

Im Urlaub gönne ich mir was?

Gerade die Kosten einer Arztvisite im Ausland versuchen vor allem die deutschen Bundesbürger zu umgehen. Laut einer Repräsentativbefragung der stiftungfuerzukunftsfragen.de geben ein Drittel der Befragten an, vor allem beim Reisen auf ihr Geld zu achten und unnötige Ausgaben zu vermeiden. Einerseits boomen Sabbaticals und Co., andererseits nehmen sich immer mehr Deutsche eine Auszeit vom Reisen, auch um Geld zu sparen. 

Der Auslandsaufenthalt während des Studiums erfreut sich hierzulande einer immer größer werdenden Popularität, auch weil die anfallenden Kosten oft durch Stipendien übernommen werden und damit für die Studierenden besonders günstig ausfallen. Dabei sind nicht mehr längst nur Reisen in die Nachbarländer attraktiv. Die Möglichkeit sein Studium für ein, zwei Semester nach Thailand, Südamerika oder in die Vereinigten Emirate zu verlegen reizt besonders viele Studierende. Im Falle eines Unfalls oder Krankheit sollte im Vorfeld idealerweise eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden, denn wird diese noch vor Ort abgeschlossen, ist sie in der Regel kostengünstiger als später im Ausland.

Die Suche nach der passenden Versicherung

Setzt sich der Trend zum Sparen in allen Bereichen der Reisebranche durch, so sind es vor allem die Auslandskrankenversicherungen, die den Kunden durch eine passende Versicherungspolice ansprechen müssen. Dazu zählen auch Maßnahmen wie Reiserücktritt-, abbruch-, kranken-, gepäck-, haftpflicht-, unfall- sowie spezial Versicherungen, abhängig von Zielland, Reisedauer und erwünschter Leistung. 
Vergleichsportale erleichtern dem Reisenden die Suche nach fairen Angeboten. Der aktuelle Testsieger covomo.de hebt sich dabei mit einem innovativen Vergleichsrechner von der Konkurrenz ab. Durch diese Funktion ermöglicht das Portal dem Suchenden die konkurrierenden Versicherungen rundum zu vergleichen und sich eine passende auswählen. So kann der Kunde sparsam und sicher in den wohlverdienten Urlaub starten. 

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de