Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.11.2010
Werbung

Auszeichnung für kommende Künstlergeneration

Dritte Verleihung des Hiscox Kunstpreises in Kooperation mit der Hochschule für bildende Künste in Hamburg (HFBK) am 1.12.2010

Zwölf junge Künstler treten am 1. Dezember 2010 an, sich eine der ersten Kronen ihres jungen Schaffens aufzusetzen: Die Studierenden sind nominiert für den mit 7.500 Euro dotierten Hiscox Kunstpreis, den der Spezialversicherer in Kooperation mit der Hochschule für bildende Künste (HFBK) Hamburg in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vergibt.

"Die Nachwuchskünstler gingen wie bereits in den Vorjahren mit größter Begeisterung an ihre Arbeiten heran - ob in der Malerei, Fotografie oder Bildhauerei. Wir freuen uns, mit der Verleihung nun erneut einen Beitrag zur Entwicklung der kommenden Künstlergeneration leisten zu können. Kunst hat traditionell einen hohen Stellenwert innerhalb der Hiscox Gruppe", sagt Robert Dietrich, Vorstandsvorsitzender von Hiscox in Deutschland. Der international agierende Spezialversicherer Hiscox bietet maßgeschneiderte Versicherungslösungen für private und gewerbliche Kunstsammlungen sowie für Ausstellungen, Museen und Galerien.

Die gezielte Förderung junger Künstler zeigt sich auch in der eigenen Corporate Collection von Hiscox: Der Versicherer erweitert seine Sammlung, die zahlreiche Werke namhafter Künstler umfasst, unter anderem stetig um Arbeiten von Nachwuchskünstlern.

Der Hiscox Kunstpreis wird im laufenden Jahr bereits zum dritten Mal vergeben. Siegerin im Jahr 2008 war die 1982 in Lyon geborene Künstlerin Valérie Rallière mit der Installation eines pseudowissenschaftlichen Laboratoriums. 2009 haben sich zwei konzeptuell arbeitende Künstlerinnen den Preis geteilt: Ina Vanessa Arzensek überzeugte mit einem außergewöhnlichen Ei-Objekt neben Christin Kaiser, die experimentelle Möbelskulpturen präsentierte.

Ihre Entscheidung über die Vergabe des Hiscox Kunstpreises 2010 wird die fünfköpfige Jury am 1. Dezember im Rahmen der Preisverleihung im Kunsthaus Hamburg bekannt geben. Anschließend sind die Arbeiten vom 2. bis 5. Dezember 2010 in einer öffentlichen Ausstellung im Kunsthaus zu sehen.

Die durch eine HFBK-interne Kommission nominierten Anwärter auf den Kunstpreis 2010 sind: Philindo Ambun-Suri | Katharina von Dolffs | Simon Hehemann und Stefan Vogel | Lars Hinrichs |  Konstanze Klecha |  Martin Meiser | Ingo Mueller | Lennart Muenchenhagen | Yann-Vari Schubert | Anna Steinert | Susanne Stroh.

Die Jury setzt sich wie folgt zusammen:

- Martin Köttering, Präsident HFBK Hamburg
- Ralf Schlüter, stellv. Chefredakteur art Magazin
- Claus Mewes, Direktor Kunsthaus Hamburg
- Dr. Dirk Luckow, Intendant Deichtorhallen Hamburg
- Robert Read, Group Fine Art Underwriter Hiscox




Frau Daniela Zierold

Tel.: +49 (0) 89 54 58 01 564
Fax:
E-Mail: daniela.zierold@hiscox.de


Herr Michael C. Schmitt

Tel.: +49 (0) 89 1 21 75 213
Fax:
E-Mail: m.schmitt@f-und-h.de

Hiscox AG
Oberanger 28
80331 München
http://www.hiscox.de/

Über Hiscox

Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer mit Hauptsitz auf Bermuda. Hiscox ist am London Stock Exchange notiert (LSE:HSX). Die Hiscox-Gruppe hat im Underwriting drei Hauptbereiche: Hiscox London Market, Hiscox UK und Europa sowie Hiscox International. Hiscox London Market versichert internationales Geschäft auf dem Londoner Markt, hauptsächlich großes oder komplexes Geschäft, das von mehreren Versicherern gezeichnet werden muss oder das die internationalen Lizenzen von Lloyd's benötigt. Hiscox UK und Hiscox Europa konzentrieren sich auf spezielle Versicherungen für verschiedene Berufsgruppen, Geschäftskunden sowie vermögende Privatkunden. Hiscox International ist auf Bermuda, Guernsey und in den USA tätig. Hiscox Insurance Company Limited, Hiscox Underwriting Limited und Hiscox Syndicates Ltd werden von der Financial Services Authority reguliert.

In Deutschland unterhält Hiscox Büros in Hamburg, Köln und München. Wohlhabenden Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat und Ferienhäuser. Für private, gewerbliche und öffentliche Kunstsammlungen stellt Hiscox außergewöhnliche Versicherungslösungen bereit. Für Berufliche Risiken bietet Hiscox Vermögensschaden-Haftpflicht- und D&O-Lösungen, die auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten sind. Die Policen gewähren optimalen Versicherungsschutz für eine Reihe von Dienstleistungsberufen, insbesondere für die IT-, Medien- und Telekommunikationsbranche oder die Wirtschaftsprüfung.

Im September 2008 wurde die Finanzkraft der Hiscox-Gruppe von der auf Versicherungen spezialisierten Ratingagentur A.M. Best von A- (Excellent) auf A (Excellent) hochgestuft. Standard & Poor`s haben in ihrem Rating die Hiscox Gruppe auf A (Strong) heraufgestuft.

Weitere Informationen über Hiscox finden Sie unter www.hiscox.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de