Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.06.2010
Werbung

Börse Hannover: Enormes Interesse am ersten Börsenforum für Anlegerinnen

Mit dem Börsenforum für Anlegerinnen ist die Börse Hannover bei den Teilnehmerinnen auf überwältigendes Interesse gestoßen. Bei der Veranstaltung am 09. Juni 2010 erläuterten Expertinnen aus der Finanzwelt den etwa 80 Teilnehmerinnen Themen rund um die Vermögensanlage und das Wertpapiergeschäft.

Fünf Expertinnen aus der Finanzbranche diskutierten mit dem Publikum über Vermögensanlage und Wertpapiergeschäft und beantworteten Fragen zu den Finanzmärkten. Die angeregte Diskussion zeigte, dass trotz guter Vorkenntnisse der Informationsbedarf über Finanzen weiterhin sehr hoch ist, gleichzeitig aber nur wenige neutrale Informationsinstanzen zugänglich sind.

Im Mittelpunkt der Diskussion standen vor allem aktuelle Themen zu den Finanzmärkten wie eine mögliche Inflation oder der steigende Goldpreis sowie die Erwartungen an Banken und Finanzberater. "Gute Beratung - für Männer und Frauen gleichermaßen - beginnt mit aufmerksamem Zuhören. Daraus individuelle Lösungskonzepte in einem ganzheitlichen Betreuungsansatz zu entwickeln, ist unsere Philosophie", betonte Andrea Schlemermeyer von der Deutsche Bank AG. Auf die Frage einer Teilnehmerin, was gute Finanzberater auszeichne, antwortete Kerstin Berghoff-Ising von der Sparkasse Hannover: "Ein guter Berater interessiert sich für Sie als Mensch, erfragt umfassend ihre finanziellen Ziele und Wünsche und vereinbart mit Ihnen eine gemeinsame Vorgehensweise im Rahmen des Vermögensaufbau und der Altersvorsorge. Und letztendlich zählt das Vertrauen zwischen Ihnen - Sie sollten ein ,gutes Bauchgefühl\' haben."

Einen weiteren Schwerpunkt der Diskussion bildeten Finanzlösungen speziell für Frauen, die an ihre individuellen Lebenssituationen angepasst sind. Auch an dieser Stelle zeigte sich die immense Bedeutung guter Beratung. "Finanzprodukte, die nur nach dem Geschlecht des Kunden unterscheiden, bieten keine Vorteile. Die Hannoversche Volksbank setzt daher den Fokus auf die individuelle Beratung, weniger auf das Anbieten spezieller Frauenprodukte", erklärte Birgit Hoffmeyer von der Hannoversche Volksbank eG. Wenn auch vereinzelt sehr risikoreiche Wertpapiere diskutiert wurden, zeigten die Teilnehmerinnen insbesondere Interesse an Informationen über sichere Anlageformen. So spiegelte sich auch auf dem Börsenforum die allgemeine Verunsicherung der Anleger wider.

"Beim Börsenforum für Anlegerinnen haben wir festgestellt, dass Frauen einen sehr hohen Informationsbedarf im Finanzbereich haben. Gerade der Austausch unter den Teilnehmerinnen sowie mit Expertinnen verschiedener Finanzdienstleister war wichtig", erklärt Dr. Sandra Lüth, Geschäftsführerin der Börse Hannover. "Das durchweg positive Feedback hat gezeigt, dass Frauen längst die Scheu vor Finanzthemen verloren haben und gerne Plattformen wie unsere Veranstaltung nutzen, um sich weiterzubilden." Weitere Veranstaltungen an der Börse Hannover sowie an der Börse Hamburg, mit der die Börse Hannover seit 1999 eine enge Partnerschaft verbindet, sind bereits in Planung.

Eine Übersicht über weitere Veranstaltungen und Seminare an der Börse Hannover befindet sich unter www.boersenag.de.




Herr Hendrik Janssen

Tel.: 0511 - 327 661
Fax:
E-Mail: h.janssen@boersenag.de


Herr Philipp Lies

Tel.:
Fax: 040 / 899 699-279
E-Mail: phl@fischerappeltziegler.de

Niederlassung Hannover
An der Börse 2
30159 Hannover

Über die Börse Hannover

Die Börse Hannover ist ein innovativer Handelsplatz, über den sich eine Vielfalt an Wertpapieren einfach und günstig kaufen und verkaufen lässt. Alle Services und Informationsangebote sind konsequent auf die Bedürfnisse der Anleger ausgerichtet. Emittenten wie etwa börsennotierte Unternehmen finden hier kompetente Ansprechpartner bei Kapitalmarktfragen. Im Jahr 1999 wurde die Börse Hannover Teil einer starken Partnerschaft: Seitdem ist die Börsen AG die Trägergesellschaft der Börsen Hamburg und Hannover. Hier sind insgesamt rund 10.000 Wertpapiere gelistet. Mehr als 150 Handelsteilnehmer - darunter in- und ausländische Kreditinstitute und Finanzdienstleister - nutzen die Services der beiden Häuser.

Die Börsen Hamburg und Hannover erteilen keine Anlageempfehlungen und veröffentlichen ausschließlich produktbezogene oder allgemeine Informationen. Historische Wertentwicklungen sind keine geeignete Indikation für künftige Renditen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de