Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.05.2011
Werbung

BDAE-Gründer Andreas Opitz bei AKTE Spezial 20.11 zum Thema Auswandern

• Sendung in SAT.1 am 31.05. ab 23:15 Uhr

Der Fernsehsender SAT.1 widmet sich am Dienstag, den 31. Mai ab 23:15 Uhr in der Sendung AKTE Spezial 20.11 dem Thema Auswandern. Konkret lautet der Titel des Magazins: „Auswandern – so gelingt der Start in der Fremde!“.

Als Studiogast und Auslandsexperte dabei: BDAE-Gründer Andreas Opitz.

Moderator Ulrich Meyer zeigt in der einstündigen Sendung mehrere deutsche Protagonisten, die den Schritt ins Abenteuer Ausland gewagt haben und dabei mehr oder weniger erfolgreich waren. Als weiterer Studiogast neben Andreas Opitz ist Konditor Thomas Schumacher eingeladen, der sein Glück in den USA versuchte und sich in einem Alptraum wiederfand. Eine Bäckereikette in Orlando, Florida hatte 2002 einen Caféhaus-Manager gesucht. Schumacher witterte die Chance seines Lebens – und endete als Sklave einer deutschen Geschäftsfrau. Was nach einer reißerischen Story in Boulevard-Medien-Manier klingt, ist allerdings ein realer Fall eines motivierten und tüchtigen Auswanderers.

Auswanderer-Tipps vom Auslandsspezialisten BDAE

BDAE-Geschäftsführer Opitz kommentiert gemeinsam mit Moderator Meyer die einzelnen Beiträge und gibt Tipps, was Deutsche vor dem großen Schritt ins Ausland beachten sollten. So hätte Konditor Schumacher beispielsweise schon hellhörig werden müssen, als seine zukünftige Arbeitgeberin ihn lediglich mit einem Besuchervisum nach Florida anreisen ließ. Auf dieser Basis hätte er gar nicht erst seinen Job antreten dürfen. Der Auswanderer-Report von AKTE Spezial 20.11 bietet gute und aufklärende Unterhaltung für alle Auslands affinen Personen und für solche, in deren Umfeld ein Auslandsvorhaben ansteht. Wer die Sendung am 31. Mai 2011 verpasst, hat Gelegenheit, sie am Wiederholungstermin Donnerstag, den 2. Juni ab 0:55 Uhr zu sehen.

 

BDAE GRUPPE
Kühnehöfe 3
22761 Hamburg
http://www.bdae.com

Über die BDAE GRUPPE

Die in Hamburg ansässige BDAE GRUPPE hat ihren Ursprung im Jahr 1995 mit der Gründung des Bund der Auslandserwerbstätigen e.V. Der Verein wurde mit dem Ziel geschaffen, Privatpersonen – vom Studenten über den Auswanderer bis hin zum Ruheständler – beim Planen und Umsetzen ihres langfristigen Auslandsaufenthalts zu unterstützen.

Personen, die Mitglied des Vereins werden, erhalten zahlreiche Informationen rund um ihren Auslandsaufenthalt. Dazu gehören beispielsweise der Zugang zu einer regelmäßig aktualisierten Online-Länderinfo-Datenbank, eine internationale Basis-Rechtsschutzversicherung und eine kostenfreie Beratung zu ihrem Auslandsvorhaben. Die Mitgliedschaft deckt zudem Assistance-Leistungen (Hilfs-, Notfall- und Service-Angebote im Ausland) ab.

Mehr zum Thema Auslandskrankenversicherung für Auswanderer und Expatriates: http://www.bdae.com/de/auslandsversicherung/auslandskrankenversicherung.htm

Mehr Informationen über die BDAE GRUPPE unter www.bdae.com.

Kontakt für Presse:
Anne-Katrin Schulz
Leiterin Unternehmenskommunikation
Kühnehöfe 3, 22761 Hamburg
E-Mail: akschulz@bdae.de
Telefon: +49-40-30 68 74 - 14
Fax: +49-40-30 68 74 - 90/91



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de