Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.01.2009
Werbung

BIG und KVen bauen Hausarztvertrag aus

Präventionsgedanke steht im Mittelpunkt

Berlin, Januar 2008 - „Unser seit April bestehender Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung mit der Direktkrankenkasse BIG Gesundheit wird konsequent weiterentwickelt." Das hat Dr. Carl-Heinz Müller, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), heute in Berlin verkündet. Das Programm „BIGprevent" stellt vor allem den Präventionsgedanken in den Mittelpunkt.

Frank Neumann, Vorstandsvorsitzender der BIG, erklärte: „Dieser Vertrag ist uns wichtig, genauso wie die Partnerschaft mit den Kassenärztlichen Vereinigungen und der KBV. Weder Versicherte noch Ärzte sollten sich verunsichern lassen: Wir setzen weiter auf die hausarztzentrierte Versorgung, wie wir sie mit dem BIGprevent-Vertrag erfolgreich gestartet haben."

Die Ärzte erhalten neben der Jahrespauschale für sämtliche Präventionsleistungen künftig eine Honorierung von 4,15 Euro zusätzlich - ergänzend zur Vergütung im Einheitlichen Bewertungsmaßstab. Neuer Bestandteil ist die Untersuchung zur Früherkennung von Hautkrebs. „Damit steht den teilnehmenden Versicherten ein interessantes und insbesondere auf die Früherkennung ausgerichtetes Versorgungsangebot zur Verfügung, das die zentrale Rolle des Hausarztes stärkt", so Müller. Auch Kinder- und Jugendärzte können an dem Vertrag teilnehmen.

BIGprevent ist ein Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung nach Paragraph 73b Fünftes Sozialgesetzbuch. Vertragspartner sind die „BIG Gesundheit - Die Direktkrankenkasse" und die Arbeitsgemeinschaft Vertragskoordinierung der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), ein Zusammenschluss aus 15 KVen und der KBV.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV):
Die KBV vertritt die politischen Interessen der rund 149.900 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten auf Bundesebene. Sie ist der Dachverband der 17 Kassen­ärztlichen Vereinigungen (KVen), die die ambulante medizinische Versorgung für 72 Millionen gesetzlich Versicherte in Deutschland sicherstellen. Die KBV schließt mit den gesetzlichen Krankenkassen und anderen Sozial­versicherungsträgern Vereinbarungen, beispielsweise zur Honorierung der Ärzte und zum Leistungsspektrum der gesetzlichen Kranken­kassen. Die KVen und die KBV sind als Einrichtung der ärztlichen Selbstverwaltung Körperschaften des öffentlichen Rechts. Mehr Informationen unter: www.kbv.de.



Frau Sabine Pezely
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0231) - 5557 - 1010
Fax: (0231)- 5557 - 4010
E-Mail: sabine.pezely@big-direkt.de

BIG - Die Direktkrankenkasse
Semerteichstr. 54-56
44141 Dortmund
http://www.big-direkt.de/

Mit einem Beitragssatz von 12,5 Prozent ist BIG die günstigste, bundesweit geöffnete Krankenkasse. 1996 gegründet, hat sie heute rund 400.000 Versicherte. BIG hat ihren Rechtssitz in Berlin und beschäftigt am operativen Standort in Dortmund 480 MitarbeiterInnen. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.big-direkt.de/unternehmen

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de