Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.07.2007
Werbung

BKK·VBU schließt weitere Rabattverträge

Sandoz, Hexal und 1A Pharma GmbH erste Partner im Bereich Generika

Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) hat Rabattvereinbarungen zu Generika mit der Hexal AG, Sandoz Pharmaceutical GmbH und 1A Pharma GmbH geschlossen. Die Verträge mit den drei Herstellern decken jeweils das gesamte Produktsortiment ab, darunter auch mehr als 1.000 zuzahlungsbefreite Arzneimittel. Die Verträge treten zum 1. Juli 2007 in Kraft.

Thomas Mohaupt, Mitglied der Geschäftsführung der BKK·VBU: "Die aktuellen Rabattverträge mit weltweit führenden Anbietern garantieren eine wirtschaftliche Versorgung unserer Versicherten mit qualitativ hochwertigen Arzneimitteln." Die Aut-idem-Regelung, also die Therapiehoheit des behandelnden Arztes bleibe bestehen, so Mohaupt weiter. Ziel solcher Rabattverträge sei es, die steigenden Ausgaben im Arzneimittelbereich zu dämpfen.

Versicherte profitieren im Arzneimittelmarkt derzeit von zwei Trends. Direkt durch Preissenkungen der Arzneimittelhersteller, wobei in den Apotheken mehr zuzahlungsbefreite Arzneimittel ausgegeben werden. Indirekt durch spezielle Rabattverträge der Krankenkassen mit Original- und Generikaherstellern.

Generika sind Arzneimittel, die nach Ablauf des Patentschutzes für ein Originalpräparat mit identischem Wirkstoff auf den Markt gebracht werden. Generika entsprechen in Qualität und Wirksamkeit den Referenzpräparaten. Für die Registrierung des Arzneimittels wird dies vom Generika-Hersteller nachgewiesen und durch die nationale oder europäische Zulassungsbehörde bestätigt.

Ein Generikum enthält den gleichen Wirkstoff und die gleiche Wirkstoffmenge wie ein Originalpräparat. Es stammt lediglich von einem anderen Hersteller. Wirkstoffgleiche Präparate sind in Deutschland arzneimittelrechtlich so geprüft, dass sie gegeneinander ausgetauscht werden können. Hersteller und Apotheken überwachen die Qualität der Produkte.



Frau Ellen Zimmermann
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax: 030 / 7 26 12-1399
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de