Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.04.2011
Werbung

BKK·VBU unterzeichnet Patenschaftsvertrag mit der Kita „Waldräuber“

Die BKK·VBU und die Kindertagesstätte „Waldräuber“ in Berlin-Tegel haben am Mittwoch, den 13. April, einen Patenschaftsvertrag zur Gesundheitsförderung unterzeichnet. Das Ziel der Kooperation im Rahmen des Projekts „Fit von klein auf“ ist die qualifizierte Unterstützung in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Hautgesundheit. Ebenso bietet die BKK·VBU Hilfestellung bei der praktischen Umsetzung der gesundheitsfördernden Ansätze, unter anderem mit dem Gesundheitskoffer, der regelmäßig aktualisiert wird. Der Patenschaftsvertrag gilt vorerst für zwei Jahre.

Roswitha Lapuhs, Pädagogische Leiterin der Kindertagesstätte, sagte bei der Vertragsunterzeichnung: „Unserem Team liegt die gesunde Ernährung der Kinder sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir uns 2008 bei der Übernahme der Kindertagesstätte für eine eigene Küche zur Versorgung der Kinder entschlossen. Wir suchen stets nach neuen Anregungen, um Eltern und auch Kindern Werte der gesunden Ernährung zu vermitteln. Und wir sind davon überzeugt, dass die BKK·VBU ein kompetenter Partner bei der Gesundheitsförderung ist.“

Sandra Buttler von der BKK·VBU betonte, dass Gesundheitsbewusstsein schon in den Kinderschuhen anfange. „Kinder sind von Natur aus neugierig, deshalb kann man ihnen spielerisch beibringen, wie wichtig gesundes Essen, viel Bewegung und ausreichend Entspannung ist.“ Erwachsenen falle es hingegen sehr schwer, gesundheitsschädliche Angewohnheiten abzulegen. Um das Thema gesunde Ernährung in den Kita-Alltag zu integrieren, hat die Kita Waldräuber das gemeinsame Kochen und Backen zu einer regelmäßigen Aktivität von Erziehern, Kindern und auch Eltern gemacht. Außerdem werden laufend Elternbefragungen, Elterngespräche und Elternveranstaltungen zur ausgewogenen Ernährung veranstaltet.

BKK-Gesundheitskoffer

Ein zentraler Baustein der Kooperation ist der BKK-Gesundheitskoffer, den jede am Projekt „Fit von klein auf“ beteiligte Kita erhält. Der Koffer beinhaltet die Puppe Florina, mit deren Hilfe Erzieherinnen für jede Menge gesunden Spaß sorgen können. Ob Dreibeinlauf, Gemüseolympiade oder Elefanten-Schleichen, der Koffer von Florina ist voll praktischer Ideen für den Alltag in der Kita. Es gibt Spielanleitungen für drinnen und draußen, eine Lieder-CD und Elterninfos zu den Themen Bewegung, Ernährung sowie Entspannung und Hautgesundheit.

Für Kindertagesstätten, die Anregungen für die Einbeziehung gesundheitlicher Elemente in den Kindergartenalltag suchen, hält die BKK·VBU Projektmappen zu den Themen Ernährung, Haut, Rücken, Kinderfüße und Verkehrssicherheit bereit. Diese können kostenfrei bei Claudia Rosenfeld, Präventionsbeauftragte der BKK·VBU unter Telefon 030 / 7 26 12 2022 angefordert werden.



Frau Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
Tel.: 030 / 7 26 12-1315

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

Die BKK·VBU ist mit 300.000 Versicherten die größte Betriebskrankenkasse mit Sitz in den neuen Bundesländern und Berlin. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Versicherte von bezuschussten Präventionsprogrammen, außergewöhnlichen Zusatzleistungen wie Haushaltshilfen als Mehrleistung und einer vom TÜV Thüringen mit Sehr gut zertifizierten Servicequalität. Weitere Informationen unter www.meine-krankenkasse.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de