Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.05.2006
Werbung

BKK24 ist Exklusivpartner im Onlinejahr 50plus

Beim 8. Deutschen Seniorentag in Köln ist die BKK24 als exklusiver Themenpartner für den Bereich Gesundheit ins „Onlinejahr 50plus – Internet verbindet“ gestartet. Mit der Aktion unter Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin soll die Nutzung des weltweiten Informationsnetzes durch die Generation der über 50jährigen intensiviert werden. Prominentester Gast auf dem Seniorentag war neben Ursula von der Leyen Bundespräsident Horst Köhler.

Bis April 2007 läuft ein von der BKK24 unterstütztes Schulungsangebot mit insgesamt 26.000 Lernplätzen, durch das die Zielgruppe im Umgang mit dem PC und der Nutzung des Internet vertraut gemacht werden soll. An bundesweit 220 Standorten wird ab Juni Wissen zu Alltagsthemen vermittelt – neben der Gesundheit geht es dabei um das Einkaufen in Online-Shops, um Finanzen, Reisen und Sicherheit beim Datenaustausch. Schon jetzt nutzen etwa 8,8 Millionen Frauen und Männer jenseits der 50 das Internet, das sind aktuell etwa 30,5 Prozent der Bevölkerung in diesem Alter.

Auch Roswitha Verhülsdonk, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, informierte sich bei Vorstand Friedrich Schütte über die im Gesundheitsportal unter der Adresse www.bkk24.de abrufbaren Informationen für die ältere Generation. Schon zum Jahresanfang hatte die Krankenversicherung ein eigenes Seniorenportal in ihren Internetauftritt integriert, das regelmäßig um neue Inhalte ergänzt wird. Besonderes Lob erntete die Kasse auf Anhieb für eine neue Hotline. Schneller, als das bisher per eMail möglich war, können damit Fragen zu Versicherungs- und Gesundheitsthemen beantwortet werden. Der Dienst wurde zeitgleich mit dem Besuch der Familienministerin auf dem Stand der BKK24 beim Seniorentag gestartet.

Regen Zuspruch fanden außerdem zwei über das Internet geführten Podiumsdiskussionen zu denen die BKK24 ihre Versicherten eingeladen hatte. Jörg Lammel, Sprecher der SEB Bank aus Hannover, BKK24-Vertriebsleiter Marko Enke, Werner Hobein vom Seniorenzentrum Sonnenhof aus Obernkirchen und Cornelia Lins vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit beantworteten die durchaus kritischen Fragen der virtuellen Gesprächspartner. Alle gemeinsam forderten, die Zugänge zur Datenautobahn unkomplizierter zu gestalten, auf technische Fachbegriffe in den Hilfefunktionen zu verzichten und das Informationsangebot für die ältere Generation weiter auszubauen. Zugeschaltet war auch der Internetraum des Seniorentages in Köln, in dem viele Besucher auf Initiative der BKK24 zum ersten Mal an einem Chat teilnahmen.



Frau Sabine Schütte
Tel.: 05724 971-223
E-Mail: s.schuette@bkk24.de

BKK24
Schiffbeker Weg 315
22043 Hamburg
Deutschland
www.bkk24.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de