Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.05.2007
Werbung

BKK24 startet erstes Feriencamp für Jugendliche

Spaß und Sport mit Beachvolleyball-Profis in den Sommerferien / Anmeldungen bis 31. Mai

OBERNKIRCHEN. Mit einer auch für andere Krankenkassen beispielgebenden Kampagne will die BKK24 Deutschlands Jugendliche in Bewegung bringen. Bundesweit lädt sie alle zwölf- bis sechzehnjährigen während der Sommerferien zu einem Sportcamp ein, bei dem die Teenager unter der Anleitung von Beachvolleyball-Profis mehr als nur das „Baggern“ und „Demontieren“ lernen können. Anmeldungen zu dem für alle Teilnehmer weitgehend kostenlosen Programm werden noch bis zum 31. Mai unter der Adresse www.bkk24.de/beachcamp entgegen genommen.

„Wir haben schon heute sehr große Probleme mit Krankheiten, die auf Bewegungsmangel und falsche Ernährung zurückzuführen sind“, weiß Vorstand Friedrich Schütte. „In einigen Jahren werden sich die Leistungsausgaben der Kassen für die Behandlung dieser Krankheiten vervielfacht haben, wenn wir nichts dagegen unternehmen.“ Und dass Infobroschüren oder der erhobene Zeigefinger diese Altersgruppe eher verscheuchen, hat man bei der BKK24 längst festgestellt. „Wir wollten den Jugendlichen daher ein Angebot machen, dass Ferienspaß und sportliche Aktivitäten miteinander kombiniert“, so Schütte weiter.

Das aus Sponsorengeldern finanzierte Programm soll in der Ferienregion Weserbergland stattfinden, wo für das BeachCamp und ein darauf folgendes Turnier mit Profisportlern 250 Tonnen Sand mitten in einen malerischen Ortskern geschüttet werden. Teilnehmen können alle Jugendlichen von 12 bis einschließlich 16 Jahre, die noch nicht in einer Vereinsmannschaft spielen. Neben etwas Taschengeld und elf Euro für jede der fünf vergünstigten Übernachtungen fallen keine weiteren Kosten an – das gilt auch für das Rahmenprogramm, zu dem neben einer Pool-Party sogar der Schnupperkurs bei einer Windsurfschule am Steinhuder Meer gehört. Wer dabei sein Talent für den Fun-Sport entdeckt und nach den Ferien gern in einem Verein an seinem Wohnort weitermachen möchte, kann sich von den Trainern dorthin vermitteln lassen. „Wir wollen aus sonst eher unsportlichen Jugendlichen der Altersgruppen 12 und bis 16 Jahre zwei Teams bilden, die gemeinsam die Freude an gesundem Ausgleichssport entdecken. “

Informationen und Anmeldungen zum BeachCamp gibt es im Internet unter der Adresse www.bkk24.de/beachcamp oder unter der Telefon-Hotline 05724 9710. Wird bis zum 31. Mai die Höchstteilnehmerzahl erreicht, entscheidet das Los. Dabei werden allerdings auch gemeinsame Anmeldungen berücksichtigt, wenn Teilnehmer mit einem Freund oder einer Freundin ins Camp kommen wollen.



Frau Sabine Schütte
Tel.: 05724 971-223
E-Mail: s.schuette@bkk24.de

BKK24
Schiffbeker Weg 315
22043 Hamburg
www.bkk24.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de