Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.07.2007
Werbung

BPI begrüßt Pharma-Initiative für neue Arzneimittel

Bundesforschungsministerium setzt mit „BioPharma“ wichtiges Signal

Mit der heute vorgestellten Pharma-Initiative richtet das Bundesforschungsministerium (BMBF) seine Förderpolitik im Bereich der innovativen Pharmaentwicklung neu aus. Dabei werden bestehende und neue Fördermaßnahmen der Bereiche Gesundheitsforschung und Biotechnologie so verzahnt, dass Lücken in den zahlreichen Schritten der Pharmaentwicklung geschlossen sowie Forschung und Entwicklung neuer Medikamente in Deutschland gestärkt werden. Der Finanzrahmen beträgt nahezu 1 Milliarde Euro bis 2011.

Dr. Bernd Wegener, Vorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI), begrüßte die neue Initiative des BMBF mit Nachdruck: „Endlich setzt Deutschland zur Aufholjagd an. Die Entwicklung neuer Arzneimittel wird ein Schwerpunkt der Förderpolitik des Bundes. Jetzt besteht die Chance, dass der bisherige Schwachpunkt der Hightechstrategie für Deutschland zu einer ihrer Stärken wird.“ Mit der neuen Förderpolitik werde eine Forderung der Industrie aufgegriffen, die Voraussetzungen zu verbessern, um die von Bund und Ländern finanzierten Ergebnisse der Grundlagenforschung effektiv in Produkte umzusetzen. „Dies schafft neue Therapien für Patienten und Arbeitsplätze vor allem in Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, die weit überwiegend mittelständisch geprägt sind“, ergänzte Wegener. Er forderte die Unternehmen der Pharmazeutischen Industrie auf, die Chancen des Strategiewettbewerbs und der Pharma-Initiative zu nutzen, um eigene Innovationen voranzutreiben und die Produktpaletten gerade auch kleiner und mittlerer Unternehmen auszubauen und zu erneuern.

Bundesforschungsministerin Annette Schavan gab heute den Startschuss für die Pharma-Initiative mit der Ausschreibung „BioPharma – Der Strategiewettbewerb für die Medizin der Zukunft“, für die alleine 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Damit wird ein Strategiewettbewerb ausgelobt, um die besten Konzepte zur erfolgreichen Durchführung biopharmazeutischer Innovationen von der Grundlagenforschung bis hin zur Markteinführung zu finden und beispielhaft an konkreten Entwicklungsprojekten umzusetzen. Die Gewinner des zweistufigen Auswahlverfahrens sollen im Oktober 2008 vorgestellt werden.



Herr Wolfgang Straßmeir
Tel.: 030/27909-131
E-Mail: wstrassmeir@bpi.de

Bundesverband der Pharmazeutischen
Industrie e.V. (BPI)
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
www.bpi.de

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V. (BPI) vertritt mit seiner über 50jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Arzneimittelforschung, -entwicklung, -zulassung, -herstellung und -vermarktung das breite Spektrum der pharmazeutischen Industrie auf nationaler und internationaler Ebene. Über 260 Unternehmen mit rund 72.000 Mitarbeitern haben sich im BPI zusammengeschlossen. Dazu gehören klassische Pharma-Unternehmen, Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie, der pflanzlichen Arzneimittel, der Homöopathie/Anthroposophie und Pharma-Dienstleister.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de