Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.02.2008
Werbung

Barmenia Versicherungen: Änderungen im VVG leicht gemacht

Wuppertal, Februar 2008 – Die Barmenia Versicherungen bieten den unabhängigen Vermittlern auch weiterhin im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten mit dem Angebot des Antrags-, Druckstück- und Invitatiomodells den bevorzugten Abschlussweg je nach Klient an. Mit dieser Vielseitigkeit gehört der Wuppertaler Versicherer, der alle Möglichkeiten vorsieht und die Wahl dem Makler überlässt, zu den wenigen Ausnahmen.

Das Makler-Absatzbarometer (IV/2007) des Marktforschungsinstituts Psychonomics kommt unter anderem zu dem Ergebnis, dass die Makler einen bürokratischen Mehraufwand durch die VVG-Reform befürchten. Auch hier zeigt sich die Barmenia mit einem besonderen Service. Sie hat eine neue unkomplizierte Online-Lösung geschaffen, mit der Versicherungsangebote automatisch mit allen nötigen Informationen aufbereitet werden können. Das Informationspaket beinhaltet alle erforderlichen Unterlagen, so, wie es das neue Versicherungsvertragsgesetz verlangt.

Des Weiteren kann die schnelle und einfache Barmenia-Tarifierung ohne Anmeldung genutzt werden. Abhängig von dem erstellten Angebot werden alle Kundeninformationen inklusive Beiblatt automatisch zusammengestellt. Der unabhängige Vermittler entscheidet, wie er jedem einzelnen Klienten die Unterlagen aushändigt. Dabei stehen ihm folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

Per E-Mail: Es wird eine Mail an den Klienten und den Makler als Absender generiert, die einen Link enthält. Dieser Link führt zu dem individuellen Info-Paket (PDF) das ausgedruckt oder auf den Rechner geladen werden kann.

Per Post: Das Info-Paket wird zentral in der Barmenia-Hauptverwaltung erstellt und auf dem Postweg an den Klienten geschickt.

Per Speichermedium: Das Angebot inklusive aller Unterlagen kann aber auch vom Makler auf jedes beliebige Medium (z. B. CD, USB-Stick) gespeichert werden. Dieses Medium wird dem Kunden durch seinen Berater noch vor Antragstellung persönlich ausgehändigt.

Unabhängig vom gewählten Weg unterschreibt der Kunde sowohl den Antrag als auch das Beiblatt. Mit der Unterschrift auf dem Beiblatt bestätigt er den Erhalt aller notwendigen Informationen.

Zusätzlich kann der Vermittler bei Versicherungsprodukten, bei denen wenige individualisierte Informationen für den konkreten Einzelvertrag gelten (z. B. wenn keine Modellrechnungen erforderlich sind oder kaum risikoindividuelle Klauseln existieren) auf das Druckstückmodell zurückgreifen. Hier werden alle relevanten Bedingungsdruckstücke, Verbraucherinformationen und der Antrag im Prospektfolder integriert.

Für den unabhängigen Vermittler haben alle Verfahren den großen Vorteil, dass der Abschluss weiterhin in einem einzigen Beratungsgespräch erzielt werden kann. Tatsache ist, dass die Angst vor einem bürokratischen Mehraufwand bei den Barmenia-Lösungen unbegründet ist.



Frau Marina Weise-Bonczek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (02 02) 4 38-27 18
Fax: (02 02) 4 38-03 27 18
E-Mail: marina.weise@barmenia.de

Barmenia Krankenversicherung a.G.
Kronprinzenallee 12 - 18
42094 Wuppertal
http://www.barmenia.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de