Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.11.2007
Werbung

Bayerische Beamtenkrankenkasse und UKV - Union Krankenversicherung: 43 Millionen Euro Beitragsrückerstattung fließen an Versicherte

Rund 43 Millionen Euro (Vorjahr: 41 Mio. Euro) bekommen die Versicherten der Bayerischen Beamtenkrankenkasse AG (BK: 29,5 Mio. Euro; Vorjahr: 28,2 Mio. Euro) und der UKV - Union Krankenversicherung AG (UKV: 13,3 Mio. Euro; Vorjahr: 12,9 Mio. Euro) mit der Beitragsrückerstattung für das Jahr 2006 für ihr kostenbewusstes Verhalten zurück. Die beiden Krankenversicherer sind die private Krankenversicherungsgruppe der Versicherungskammer Bayern.

Rund 120.000 Kunden (BK: 77.000 / UKV 43.000) mit einer Krankheitskosten-Vollversicherung, die im Jahr 2006 keine Leistungen bei der Bayerischen Beamtenkrankenkasse oder der UKV in Anspruch genommen haben, erhalten eine Beitragsrückerstattung. Wie hoch diese für den Einzelnen ist, richtet sich nach dem versicherten Tarif, der Anzahl der leistungsfreien Jahre und dem durchschnittlich gezahlten Monatsbeitrag.

Auch für das laufende Kalenderjahr behalten die Bayerische Beamtenkrankenkasse und die UKV die Beitragsrückerstattung bei. Die Rückerstattung kann sich auf mehrere Monatsbeiträge summieren. Für Versicherte ist es daher sinnvoll zu prüfen, ob es sich für sie lohnt, kleinere Rechnungen eventuell selbst zu übernehmen und damit gleichzeitig aktiv auf die künftige Beitragsentwicklung Einfluss zu nehmen.

Die Auszahlung für das Jahr 2007 wird im August 2008 erfolgen. Auch für die Jahre 2008 und 2009 sind Beitragsrückerstattungen für die Versicherten geplant.



Frau Claudia Scheerer
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: presse@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist der größte öffentliche Versicherer Deutschlands und bundesweit eines der zehn größten Erstversicherungsunternehmen. 2006 erzielte der Konzern Beitragseinnahmen von 5,54 Mrd. Euro und beschäftigte 6.380 Mitarbeiter. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg aktiv. Darüber hinaus betreibt es gemeinsam mit den anderen öffentlichen Versicherern das Krankenversicherungsgeschäft bundesweit. Als Allsparten-Versicherer bietet die Versicherungskammer Bayern das gesamte Spektrum an Versicherungsleistungen für Privatkunden und Unternehmen, Institutionen aller Art und Freiberufler an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de