Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.06.2006
Werbung

"Be part of it!" – Allianz Sports in Paris

Wo sonst französische Spitzensportler trainieren, treffen sich im Juli 1500 Amateure aus der gesamten Welt der Allianz. Bei den Allianz Sports ist das sportliche Niveau hoch – doch bleibt auch Zeit für Begegnungen.

Der Schauplatz ist prestigeträchtig: Mitten im Bois de Vincennes im Pariser Osten liegt das nationale Trainingszentrum INSEP mit 40.000 Quadratmetern Sportstätten. Die französische Sportelite ist hier zuhause: Mehr als die Hälfte der französischen Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Sydney hat am INSEP trainiert. "Zum Glück schließt das Institut im Sommer seine Pforten", sagt der Organisator der Allianz Sports, Reinhard Leiter. "So konnten wir das gesamte Gelände für unsere Spiele anmieten."

Vom reinen Freizeit- bis zum ehemaligen Profisportler, von der 17jährigen Schwimmerin bis zum 65jährigen Marathonläufer, von der Auszubildenden bis zum Vorstand: An den Allianz Sports in Paris nehmen zwischen dem 20. und 22. Juli 2006 1500 Sportlerinnen und Sportler aus 44 Ländern in allen fünf Kontinenten teil.

So unterschiedlich die Teilnehmer auch sind, zwei Dinge haben sie gemeinsam: Sie arbeiten für ein Unternehmen der Allianz Gruppe und haben sich unter 7500 Bewerbern sportlich für ihre Teilnahme qualifiziert. "Wir haben zwölf Länder, aus denen erstmals Teilnehmer anreisen", sagt Leiter. "Mit insgesamt zwölf Sportlern aus Ägypten, Marokko, Kamerun, dem Senegal und Südafrika ist auch der afrikanische Kontinent gut vertreten."

"Be part of it!"

Das sportliche Leistungsniveau der Teilnehmer ist in einem Unternehmen mit weltweit 177.000 Mitarbeitern sehr hoch. Spaß am Sport und die internationale Begegnung der Allianz Familie stehen im Vordergrund. "Be part of it!" lautet daher das Motto der Spiele, die seit 1990 alle vier Jahre stattfinden. Nach Mailand 2002 hat das Organisationskomitee mit Paris zum zweiten Mal einen Schauplatz außerhalb Deutschlands gewählt.

Jean-Philippe Thierry, im Vorstand der Allianz AG unter anderem für Frankreich zuständig, fungiert als Gastgeber und Sponsor der "Sports". "Gerade in Zeiten des Wandels hilft ein solches Ereignis, die Identität unserer Gruppe zu stärken", sagt Thierry. "Die Wettkämpfe auf hohem Niveau symbolisieren zudem unseren eigenen Anspruch. Ich bin sicher, dass die Teilnehmer einiges von dem hier gelebten Teamgeist in ihren Arbeitsalltag hinübertragen werden."

Fast alle Wettbewerbe werden am INSEP ausgefochten, von den klassischen olympischen Disziplinen wie Leichtathletik, Tennis, Basketball, Schwimmen und Fußball über Badminton, Volleyball und Tischtennis bis hin zu Neuheiten wie Beach-Volleyball, Street-Basketball und Inline-Skating, - letzteres in fünf Minuten Laufweite vom INSEP entfernt. Auch in Pétanque (Boule), Schach und Bridge messen sich die besten Spieler der Allianz Gruppe. Nur die Golfspieler müssen etwa 30 Kilometer bis zu ihrer Spielstätte zurücklegen.

Für die medizinische Betreuung sind wieder die Experten der Mondial Assistance zuständig.

Feiern und helfen

Neben den Wettkämpfen, die größtenteils nach olympischen Regeln nach Altersklassen gestaffelt durchgeführt werden, bleibt auch Zeit für internationale Begegnungen und zum Feiern. Der erstmals stattfindende Halbmarathon wird in die große Eröffnungsfeier integriert; zum krönenden Abschlussabend treffen sich alle Teilnehmer im Louvre.

Bei allem Spaß möchten die Veranstalter auch an Menschen, speziell an Kinder, erinnern, die weniger privilegiert sind. "Wir unterstützen zwei Organisationen: zum einen den 'China Leprosy Service', zum anderen das Engagement von AGF Brasil Seguros für Kinder", sagt Reinhard Leiter.

Neben unmittelbaren Geldspenden können die Mitarbeiter auch mit Werbegeschenken aus aller Welt beitragen. Reinhard Leiter: "Diese werden in Paris in einem Charity Shop zugunsten der beiden Organisationen verkauft. In Mailand haben wir so 27.000 Euro gesammelt – wir hoffen, dass es diesmal noch deutlich mehr wird." Als Clou werden handsignierte Trikots der deutschen Fußball-Nationalspieler Michael Ballack und Oliver Kahn sowie von Radfahrer Jan Ullrich versteigert.



Gesellschaftliche Kommunikation: Sprecherin
Frau Ellen Heather
Tel.: +49.89.3800-17273
Fax: +49.89.3800-817273
E-Mail: ellen.heather@allianz.com

Allianz Group
Königinstraße 28
80802 München
Deutschland
www.allianz.com/aktuell

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de