Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.05.2009
Werbung

Bedarfsgerechter denn je: Mit der neuen DBV entsteht Deutschlands größter Spezialversicherer für den Öffentlichen Dienst

Aus Teilen der DBV-Winterthur wird DBV / Neuer Markenauftritt in Berlin vorgestellt / Erster und größter Spezialversicherer für den Öffentlichen Dienst entsteht / Klarer Fokus auf die spezifischen Bedürfnisse / Einzigartige Kombination aus über 135 Jahren Erfahrung im Öffentlichen Dienst und Zugehörigkeit zur AXA Gruppe sorgt für ein starkes Angebot für Kunden / Standort bleibt Wiesbaden

Mit einem Fachkongress und einem anschließenden Festakt, zu dem vor allem die Spitzenvertreter der Verbände des Öffentlichen Dienstes sowie der Gewerkschaften geladen worden waren, wurde gestern die „neue“ DBV Deutsche Beamtenversicherung als Spezialversicherer des Öffentlichen Dienstes ins Leben gerufen. Der neue Auftritt der DBV am Markt spiegelt die klare Ausrichtung auf bedarfsgerechte Versicherungs- und Altersvorsorgelösungen der rund 12 Mio. Beamten und Arbeitnehmer des Öffentlichen Dienstes in Deutschland sowie ihrer Familien wider. Damit knüpft die DBV an ihre über 135 Jahre währende Erfahrung in dieser Kundengruppe an und verbindet sie mit der Innovationskraft und Finanzstärke der internationalen A)(A Gruppe. Seit 2007 gehört die damalige DBV-Winterthur zur deutschen A)(A, die ihrerseits Teil der internationalen A)(A Gruppe ist, einer der weltweit führenden Gruppen für Vorsorge und Versicherung.

Erfahrung und ein klares Bekenntnis zum Öffentlichen Dienst

Die DBV wurde 1871 als Lebensversicherungsanstalt für die Armee und Marine gegründet. 1929 fusionierte sie mit der Preußischen Rentenversicherungsanstalt und der Kaiser-Wilhelm-Spende zur „Deutsche Beamten-Versicherung öffentliche Lebens- und Renten-Versicherungsanstalt“ DBV. Später wurde sie Teil der schweizerischen Winterthur, dehnte allerdings die Angebotspalette auf andere Zielgruppen aus. Bereits im Jahr 2006, kurz nachdem A)(A die Winterthur Gruppe übernommen hatte, hat der deutsche A)(A Konzern ein klares Bekenntnis zum Öffentlichen Dienst abgegeben: Die Marke DBV mit entsprechenden Rechtsträgern sollte erhalten und wieder auf ihr Kerngeschäft als Partner des Öffentlichen Dienstes ausgerichtet werden. Mit der Einführung des neuen Erscheinungsbildes der DBV Deutsche Beamtenversicherung wird dieses Versprechen nun deutlich sichtbar eingelöst.

Rainer Brune, Mitglied im Vorstand der DBV: „Es gibt wohl keinen anderen Anbieter in unserer Branche, der so tief mit den besonderen Bedürfnissen des Öffentlichen Dienstes an Vorsorge und Absicherung vertraut ist wie wir. Diese Erfahrung verbindet sich nun mit der Innovationskraft und Kompetenz der A)(A zu einem tatsächlich einzigartigen Angebot.“

Produkte und Lösungen für den besonderen Bedarf der Zielgruppe

Der kontinuierliche Dialog und die Verbundenheit mit den Kunden sind die Treiber für die maßgeschneiderten Produkte und Lösungen der DBV. Im Vordergrund steht dabei allerdings nicht die einzelne Versicherung, sondern ein speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmtes Paket aus Produkten, Services, Beratung und Betreuung. Damit differenziert sich die DBV eindeutig von anderen Anbietern.

Rainer Brune: „Uns geht es darum, die Beamten und Arbeitnehmer im Öffentlichen Dienst zuverlässig und langfristig zu begleiten und ihnen ganzheitlich und kompetent zur Seite zu stehen. Die DBV bietet attraktive Produkte und ist in den Sparten Lebens-, Kranken- und Schadenversicherung sehr gut positioniert. Zahlreiche Auszeichnungen unserer transparenten und verbraucherfreundlichen Produkte durch Finanztest und Ökotest sowie exzellente Unternehmens-Ratings belegen dies.“

Neben den Angeboten, die auf die besonderen Bedürfnisse aller Angehörigen des Öffentlichen Dienstes ausgerichtet sind – zum Beispiel. Diensthaftpflichtversicherung, Dienstunfähig keitsversicheru ng, abgestimmte Altersvorsorgeprodu kte sowie beihilfefähige Tarife in der Krankenversicherung – bietet die DBV besondere Schwerpunktlösungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitglieder von Polizei, Feuerwehr und Bundeswehr.

Kompetenz ganz nah vor Ort

Neben ihrer ausgeprägten fachlichen Kompetenz steht die DBV auch für eine besondere Nähe zum Kunden. Seit der Zusammenführung der Ausschließlichkeitsorganisationen von A)(A und DBV-Winterthur stehen den Kunden aus dem Öffentlichen Dienst nunmehr bundesweit flächendeckend persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. Alle DBV Betreuer haben eine qualifizierte Ausbildung im Versicherungsbereich und spezielles Know-how im Öffentlichen Dienst. Ihr „Rüstzeug“ für die Beratung erhalten sie unter anderem durch die speziell entwickelte Qualifizierung zum „Fachberater der DBV für den Öffentlichen Dienst (IHK)“ vor der Industrie- und Handelskammer.

Darüber hinaus ist die DBV als Partner des ddb Vorsorgewerks seit langen Jahren dem ddb, der Interessenvertretung für Beamte, Angestellte und Arbeiter im Öffentlichen Dienst, verbunden. Ebenso belegen etablierte Kooperationen mit der Fördergesellschaft des Deutschen BundeswehrVerbands sowie dem ver.di Mitgliederservice die enge Verbindung und Nähe zur Zielgruppe.

Wolfgang Hanssmann, Vorstand Vertrieb und Marketing bei A)(A und DBV: „Die Nähe zur Zielgruppe und ihre hohe Akzeptanz sind starke Pluspunkte für die DBV. Das macht die Marke auch für Vertriebspartner aus dem Feld der freien Vertriebe interessant, die im Öffentlichen Dienst schon heute etabliert sind oder sich in dieser Zielgruppe mit bedarfsgerechten Lösungen positionieren wollen.“

Kompetenzstandort Wiesbaden und eigene Risikoträger

Die DBV ist mehr als nur eine Vertriebsmarke. Das belegen zum einen der Erhalt des Kompetenzstandorts Wiesbaden sowie der Fortbestand der entsprechenden eigenständigen Risikoträger in der Lebens- sowie in der Schaden- und Unfallversicherung. In der Krankenversicherung wird das Geschäft mit dem Öffentlichen Dienst unter der Marke DBV in Form einer Zweigniederlassung der A)(A Krankenversicherung mit Sitz in Wiesbaden fortgeführt. Somit profitieren zukünftig auch die Beamten von den innovativen Produkten und dem aktiven Gesundheitsmanagement der A)(A Krankenversicherung.

Mit rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleibt der Standort Wiesbaden nicht nur weiterhin der Mittelpunkt der DBV, er ist zugleich nach der Hauptverwaltung der deutschen A)(A in Köln auch der größte Standort des A)(A Konzerns in Deutschland. „Wir haben bei der Integration von A)(A und DBV-Winterthur sehr darauf geachtet, der neu ausgerichteten DBV die besten Voraussetzungen für einen nachhaltigen Erfolg zu sichern“, erläutert Rainer Brune. „Der Erhalt von Wiesbaden als Kompetenzstandort war dabei ein zentrales Element.“



Herr Ingo A. Koch
Tel.: 0 22 1 / 1 48 – 2 11 44
Fax: 0 22 1 / 1 48 – 2 17 04
E-Mail: ingo.koch@axa.de

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Frankfurter Straße 50
65189 Wiesbaden
www.DBV.de

Die DBV ist der größte Spezialversicherer für Beamte und Arbeitnehmer des Öffentlichen Dienstes und deren Familienangehörigen. Ihre 1,2 Millionen Kunden repräsentieren rund 20 Prozent aller AXA Kunden und sind damit ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Konzern. Die Beitragseinnahmen beliefen sich 2008 auf über 1,4 Mrd. Euro. Speziell ausgebildete Berater betreuen bundesweit flächendeckend die Kunden vor Ort und bieten ihnen bedarfsgerechte Lösungen in allen Vorsorge- und Absicherungsfragen. Alle Informationen rund um die DBV sowie das vollständige Angebot ist auch im Internet unter www.dbv.de zu finden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de