Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.06.2007
Werbung

Bei Mißachtung der Dokumentationspflicht drohen ernste Konsequenzen

Seit dem 22.05.2007 hat jeder Versicherungsvermittler seine Beratung dem Kunden gegenüber schriftlich zu dokumentieren. Allerdings arbeite ein Teil der Vermittler nach wie vor ohne Dokumentation, so Prinzler von Frank Prinzler Beratungsprotokoll.de. Die Ursachen dafür seien vielfältig, zwei Gründe aber würden besonders hervorstechen: der materielle und zeitliche Aufwand für die Dokumentation sowie die Unsicherheit, wie das neue Recht genau anzuwenden sei.

Dabei ließe sich die scheinbar unergiebige Pflicht in einen Vorteil wandeln. Prinzler dazu: "Die Dokumentationspflicht ist nun mal da. Deshalb ist es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen, wie man den Aufwand für diese in einen Gewinn ummünzen kann. Und bei aller verständlicher Skepsis - genau das ist realisierbar." Hilfreich hierfür sei bspw. ein verkaufsförderndes Beratungsprotokoll, wie es auf www.Beratungsprotokoll.de angeboten werde.

Weiterhin könne sich jeder Versicherungsvermittler auf www.Beratungsprotokoll-FAQ.de kompakt und allgemein verständlich sowie völlig kostenfrei über die Dokumentationspflicht informieren.

Riskant würde es jedoch dann, wenn keine Dokumentation erstellt wird. Die möglichen Auswirkungen können allesamt existenzgefährdend sein:

  • im Haftungsfall wäre der Nachweis der eigenen fehlerfreien Beratung nicht möglich, weshalb die Haftung dann gewiß sein kann
  • die Vermögensschaden-Haftpflicht leiste nicht wegen Schadenstiftung durch bewußte Pflichtverletzung
  • die IHK entziehe wegen Unzuverlässigkeit die Zulassung

Darüber hinaus dürften sich abhängige Vermittler nicht in falscher Sicherheit wiegen. Auch gegen sie ist nach dem Gesetz ein direkter Schadenersatzanspruch, also ohne Umwege wie etwa über ihren Versicherer, durchsetzbar. Alle Vermittler wären deshalb gut beraten, ihre Versicherungsberatung stets zu dokumentieren.



Herr Frank Prinzler
Tel.: (01 74) 4 45 23 94
Fax: (0 18 05) 33 50 11-8 66
E-Mail: beratungsprotokoll@web.de

Frank Prinzler Beratungsprotokoll.de
Schwarzburger Straße 72
07407 Rudolstadt
http://www.beratungsprotokoll.de




Beratungsprotokoll-FAQ
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de