dvb-Pressespiegel

Werbung
02.07.2007 - dvb-Presseservice

Betriebliche Gesundheitsförderung beugt Arbeitskräftemangel vor – „Move Europe“-Kampagne unterstützt die Beschäftigungsfähigkeit älterer Mitarbeiter

Derzeit wird die Sorge vor einem drohenden Arbeitskräftemangel in Deutschland größer. Die OECD warnt bereits davor, denn der Anteil der Erwerbsbevölkerung schrumpft in Deutschland wesentlich schneller als in anderen Ländern. Insgesamt wird, so die OECD-Prognose, die Zahl der Erwerbsfähigen bis 2020 demografiebedingt um sechs Prozent sinken. Durch die demografische Entwicklung geht vor allem die Beschäftigungsra-te jüngerer Arbeitskräfte zurück, der Anteil älterer Menschen am Erwerbsle-ben wird dagegen eher steigen. Der BKK Bundesverband setzt schon jetzt auf betriebliche Gesundheitsförderung, um ältere Arbeitskräfte fit zu halten.

„Betriebliche Gesundheitsförderung kann entscheidend dazu beitra-gen, die Leistungsfähigkeit älterer Mitarbeiter zu erhalten. So können sich Unternehmen auf die demografische Herausforderung vorberei-ten und auch über 55-Jährige möglichst lange im Berufsleben blei-ben“, so K.-Dieter Voß, Vorstand beim BKK Bundesverband.

Unternehmen werden in Zukunft mehr denn je auf qualifizierte, motivierte und vor allem gesunde Mitarbeiter angewiesen sein. Gefragt sind darum neue Strategien, mit denen Beschäftigte länger in den Arbeitsprozess ein-bezogen und die Potenziale älterer Arbeitnehmer besser genutzt werden können.

Die Bedeutung betrieblicher Gesundheitsförderung europaweit zu stärken, ist das Ziel von „Move Europe“, einer Initiative des Europäischen Netzwerks für betriebliche Gesundheitsförderung. Gemeinsam stellen sich führende europäische Unternehmen einer neutralen Bewertung ihrer Gesundheits- förderungsmaßnahmen und verleihen der eigenen guten Praxis Modellcha-rakter für ganz Europa.

Handlungsoptionen finden sich sowohl bei der Verbesserung betrieblicher Rahmenbedingungen, als auch bei Maßnahmen zur Förderung eines ge-sunden Lebensstils: Ausreichende Bewegung, gesunde Ernährung, Stress-abbau und Rauchentwöhnung können die Gesundheit der Beschäftigten – gleich welchen Alters – entscheidend verbessern.

Mittlerweile haben sich fast 200 Unternehmen an der Kampagne betei-ligt, eine Vielzahl davon hat sich bereits als Move Europe-Partner qualifi-ziert. Spezielle Programme richten sich gezielt an ältere Mitarbeiter, etwa „Gesundheitsorientierte Führung im demografischen Wandel“ des Flugha-fens München oder „Beschäftigungsfähigkeit langfristig erhalten“ der Deut-schen Bahn AG. Aber auch die Bertelsmann AG und IBM mit dem Pro-gramm „Faktor Fit“ stellen sich den gesundheitlichen Herausforderungen in der Arbeitswelt und haben spezielle Maßnahmen und Gesundheits-Check-ups für Mitarbeiter über 45 entwickelt.

„Move Europe“ ist eine Initiative des Europäischen Netzwerks zur be-trieblichen Gesundheitsförderung (ENWHP). Die Kampagne, an der sich Unternehmen aus 27 Ländern beteiligen, läuft zunächst bis 2009. Der BKK Bundesverband koordiniert die Kampagne sowohl in Deutschland als auch europaweit. Interessierte Unternehmen finden auf der Website www.move-europe.de neben dem Fragebogen zur Selbstbewertung auch weitere In-formationen, um „Move Europe Partner“ zu werden.



Herr Florian Lanz
Tel.: 030/22312-121
Fax: 030/22312129
E-Mail: presse@bkk-bv.de

BKK Bundesverband
Kronprinzenstraße 6
45128 Essen
www.bkk.de

Seit über 200 Jahren versichern und versorgen Betriebskrankenkassen Mitarbeiter von Unternehmen und Betrieben – vom Pförtner und der Ver-käuferin über den Fließbandarbeiter und kaufmännischen Angestellten bis zur Leitungs- und Vorstandsebene. Seit der Einführung des freien Kassen-wahlrechts haben sich immer mehr Menschen für die BKK entschieden. Über 14 Millionen Menschen, einschließlich der beitragsfrei Familienversi-cherten, werden heute von 188 Betriebskrankenkassen versorgt.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de