dvb-Pressespiegel

Werbung
31.10.2006 - dvb-Presseservice

Bis Jahresende Zahnarzt besuchen

Versicherte, die im Jahr 2006 noch nicht beim Zahnarzt waren, sollten dies bis Ende des Jahres nachholen und ihr Bonusheft abstempeln lassen. Darauf weist die BKK Hoesch hin.

Wer nachweisen kann, dass er in den vergangenen fünf Jahren jährlich einmal seine Zähne untersuchen ließ, bekommt von der BKK Hoesch einen um 20 Prozent erhöhten Zuschuss zum Zahnersatz. Weist der Versicherte regelmäßige Besuche in den vergangenen zehn Jahren nach, steigt der Zuschuss der BKK um 30 Prozent.

Nachgewiesen wird der Zahnarztbesuch durch eine Eintragung in das Bonusheft durch den Zahnarzt. Für die reine Vorsorgeuntersuchung fällt keine Praxisgebühr an.



Frau Andrea Hartwig
Tel.: 0231 / 844 - 3197
Fax: 0231 / 844 - 6119
E-Mail: Andrea.Hartwig@bkkhoesch.de

BKK Hoesch
Kirchderner Str. 47-49
44145 Dortmund
Deutschland
www.bkkhoesch.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de